Bird & Bird berät Investor Antin bei Joint Venture von Eurofiber und Vattenfall

10-2020

Bird & Bird LLP hat das Private Equity Unternehmen Antin Infrastructure Partners, als alleinigen Anteilseigner von Eurofiber, bei der Gründung eines Joint Ventures von Eurofiber und Vattenfall beraten. 

Antin ist ein erfahrener Investor im Bereich Telekommunikationsinfrastruktur und verfügt durch Investitionen in Eurofiber, CityFibre (Großbritannien), Lyntia (Spanien) und Firstlight (USA) über umfassende Expertise im Glasfasersektor. Eurofiber entwickelt, betreibt und erweitert seit 20 Jahren seine digitale Open-Access-Infrastruktur und verfügt über viel Know-how, Erfahrung und Expertise im Aufbau und Betrieb von Glasfasernetzen in urbanen Zentren. Die Strategie zielt darauf ab, innerhalb Europas weiter zu expandieren wobei Partnerschaften zur Entwicklung von Fibre-to-the-Home (FttH) Netzen in städtischen Gebieten ein zentraler Bestandteil dieser Expansionsstrategie sind.

Das entstandene Gemeinschaftsunternehmen, mit Sitz in Berlin, soll die Entwicklung der Hauptstadt zur digitalen Smart City beschleunigen. Dafür werden in den kommenden Jahren mehr als 500.000 Haushalten und Unternehmen, zunächst im Zentrum Berlins, die Zugänge zu hochleistungsfähigen Glasfaseranschlüssen bereitgestellt. Das neue Glasfasernetz wird auch eine digitale Infrastruktur für 5G- und IoT-Konnektivität und steht allen Breitbandanbietern offen. 

Die Anfang September 2020 unterzeichneten Verträge stehen unter dem Vorbehalt der Zustimmung der EU-Kartellbehörden und sollen unmittelbar nach der entsprechenden Genehmigung vollzogen werden.

Antin Infrastructure Partners wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Partner Dr. Hans Peter Leube, LL.M., Associates Marianne Nawroth, Michael Maier und Tamara Böhmert (alle Frankfurt), Associate Jan Medele (Düsseldorf), alle Corporate/ M&A; Partner Dr. Michael Jünemann und Associate Timo Förster (beide Frankfurt), Finance; Partner Dr. René Voigtländer und Associate Mirjam Wilhelm, LL.M. (beide München), Außenwirtschaftsrecht/Compliance; Partner Dr. Jörg Witting (Düsseldorf), Kartellrecht; Counsel Valerian Jenny und Associate Holger Niedenführ, (beide Frankfurt), Regulierung; Partner Dr. Barbara Geck, Associate Franziska Fiedler (beide Frankfurt) und Associate Dr. Florian Kessenich (Hamburg), alle Arbeitsrecht, Partner Mascha Grundmann (Frankfurt) und Associate Dr. Constantin Eikel (Düsseldorf) beide Markenrecht.