Bird & Bird vertritt Bübchen gegen einstweilige Verfügung durch Johnson & Johnson

Die internationale Anwaltskanzlei Bird & Bird vertritt Bübchen (Skincare GmbH) gegen eine einstweilige Verfügung zu ihrer „Erdöl Nein Danke!“ Kampagne durch Johnson & Johnson.

Mit der Kampagne "Erdöl Nein Danke!" thematisiert Bübchen seit September die langjährige Kontroverse zum Einsatz von Paraffin in Hautpflege und stieß damit eine intensivierte Diskussion an. Denn bereits seit über einem Jahrzehnt verzichtet Bübchen auf den Einsatz von Paraffinen in Baby- und Kinderpflege.

In diesem Zusammenhang erwirkte der Wettbewerber Johnson & Johnson nun eine einstweilige Verfügung (Landgericht Hamburg, Beschluss vom 15.11.2023, 312 O 353/23). Bird & Bird begleitet Bübchen in dieser Auseinandersetzung und übernimmt insbesondere die gerichtliche Vertretung im Verfahren in Hamburg.

Bübchen (Skincare GmbH) wird von den folgenden Bird & Bird Anwälten vertreten: Partner Dr. Uwe Lüken und Associate Dr. Rick Wendler (beide Marken- und Wettbewerbsrecht, Düsseldorf).

News

Bird & Bird wird von WTR erstmals in der Gold Kategorie für Markenrecht ausgezeichnet

Feb 16 2024

Mehr lesen

News

Bird & Bird wird von The Legal 500 Deutschland in 9 Praxisbereichen als Top Tier-Kanzlei geführt

Feb 16 2024

Mehr lesen

Deal

Bird & Bird berät Planet A Foods bei 15,4 Mio. USD Finanzierungsrunde

Feb 08 2024

Mehr lesen

News

Bewerbungen für die zweite Kohorte der European Blockchain Sandbox sind jetzt möglich

Jan 26 2024

Mehr lesen

News

Bird & Bird wird von der WirtschaftsWoche erneut als „Top Kanzlei“ im Bereich Sportrecht geführt

Jan 22 2024

Mehr lesen

Deal

Bird & Bird berät Vectoflow bei € 4 Millionen Finanzierungsrunde

Jan 12 2024

Mehr lesen