Über mich

Ich bin ein erfahrener Markenanwalt und Partner unserer internationalen IP-Gruppe. Meine Praxis beinhaltet alle Stufen des Markenzyklus – von Verfügbarkeitsrecherchen bis zu streitigen Gerichtsverfahren – am Ende ist es immer eine Frage der Strategie.

Bei Marken hängt alles mit allem zusammen. Man kann keine fundierte Verfügbarkeitsrecherche durchführen, wenn man nicht weiß, wie ein Gericht über eine mögliche Auseinandersetzung entscheiden würde. Die Erfolgsaussichten eines Verfahrens hängen von der Qualität der Anmeldung im Zeitpunkt des Launches ab. Die Erfolgsaussichten einer Auseinandersetzung steigen je besser man seine Marke kennt.

Ich war an verschiedenen großen Markeneinführungen beteiligt, von Flughäfen über Touristikmarken zu Fernsehsendern, Onlineshops und Energieversorgern, viele dieser Marken sind nun Teil unseres täglichen Lebens. Mein Ziel ist es, kommunikative Ideen zu ermöglichen. Das bedeutet praxisorientierte Beratung zu rechtlichen und faktischen Risiken und zu den Möglichkeiten, Risiken zu begrenzen.

Genauso gerne verteidige ich die Marken meiner Mandanten, ob groß oder klein, gegen Verletzungen. Besonders wichtig ist die wirtschaftliche Relevanz von Drittnutzungen einzuschätzen, um keine Zeit und kein Geld auf unnötige Themen zu verschwenden. Meine Mandanten sollen ihr Budget sinnvoll einsetzen. Wenn es nachhaltige Markenverletzungen gibt, muss das notwendige Budget zur Verfügung stehen.

Auch wenn ich gerne für meine Mandanten im Gerichtssaal (oder vor dem Schiedsgericht) kämpfe, wenn notwendig bis zum Bundesgerichtshof oder dem Europäischen Gerichtshof, findet sich die bessere Lösung häufig am Verhandlungstisch. Über die Jahre war ich an hochkomplexen Einigungen und Abgrenzungsvereinbarungen beteiligt. Häufig ging es um eine Vielzahl von Auseinandersetzungen in vielen Ländern.

Der schönste Teil meiner Arbeit ist die Beratung zur Strategie und ihre Umsetzung mit einem tollen Team.
Erfahrungen
  • Begleitung einer internationalen Werbungskampagne für ein Dax-30-Unternehmen.
  • Vertretung der Dalli Group beim Markenerwerb von 'DASH' und 'BONUX'.
  • Beratung beim Launch von Innogy.
  • Zu meinen Mandanten in verschiedenen markenrechtlichen Bereichen zählen Monster Energy, Peek & Cloppenburg, Lemonaid, Fila, Discovery Channel.
Mandate
  • BGH Sparkassen-Rot
  • BGH Sierpinski Dreieck
  • BGH Textilkennzeichnung
  • BGH Sparkassen-Rot / Santander-Rot
  • EuGH – Oberbank u.a. / DSGV – Sparkassen-Rot
  • BGH 01051 Telecom
  • BGH Farbmarkenverletzung I und II
Ausbildung

Studium

  • Jura-Studium an den Universitäten in Passau und Bochum
  • Doktorarbeit zu einem Thema im Bereich der Anwaltswerbung, Universität Osnabrück

Zulassung

  • Zugelassener Rechtsanwalt am Landgericht Düsseldorf seit 1998

Was andere über mich sagen

Häufig empfohlen für Marken- und Wettbewerbsrecht. Uwe Lüken ist 'immer eine sichere Bank' (Mandant).

JUVE Handbuch 2018/19

Uwe Lüken is well known throughout the country, especially in the fashion and luxury goods spaces. Effective from trademark clearance through to litigation, he is "experienced and a very nice guy"

WTR 1000 2020

'Versucht immer die hochgestecktesten Ziele zu verfolgen, ist erfolgreich dank seiner Expertise und Intelligenz' und 'sein Mut ragt besonders hervor'.

Legal 500 Deutschland 2015

Insights

Bevorstehende Veranstaltungen

Neuigkeiten

Videos