Bird & Bird berät FUNKE bei der Übernahme von gofeminin.de

Bird & Bird LLP hat die FUNKE Mediengruppe bei der Übernahme von gofeminin.de, eines der führenden Online-Portale am deutschen Markt im Segment „Women & Lifestyle“, beraten.

Verkäufer ist das französische Medienunternehmen auFeminin SAS, eine Tochtergesellschaft der TF1 Group. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. 

Bereits im Januar 2021 hatte FUNKE das Gesundheitsportal Onmeda.de vom französischen Medienunternehmen übernommen, wobei FUNKE ebenfalls von Bird & Bird beraten wurde.

gofeminin.de mit ihren Social-Media-Ablegern wird Teil von FUNKEs Digital Brands Network (DBN), mit über 40 Millionen Unique Usern eines der reichweitenstärksten digitalen redaktionellen Netzwerke in Deutschland. Das 34-köpfige Team der gofeminin GmbH arbeitet wie das Team von Onmeda.de weiterhin vom Standort Köln aus. Mit dem breiten redaktionellen Themenmix aus Fashion & Beauty, Liebe, Mutter- und Schwangerschaft sowie den Bereichen Fitness und Ernährung kommt das Portal monatlich auf knapp 9,6 Millionen Visits. Zum Angebot gehört auch die gofeminin-Community, in der sich rund 1,7 Millionen Mitglieder austauschen, sowie erfolgreiche Social-Media-Channels mit Hunderttausenden Followern.

Die FUNKE Mediengruppe wurde von den folgenden Bird & Bird Anwält:innen beraten: Federführung Counsel Michael Gassner, Partner Stefan Münch, Counsel Dr. Christina Lorenz, Associate Daniel Gloor, alle Corporate/M&A, Partner Dr. Alexander Duisberg, Associate Paulina Jacob, beide Commercial, Partner Dr. Markus Körner, Associate Sören Alborn, beide Markenrecht, Partner Dr. Ralph Panzer, Associate Gizem Erdogan, beide Arbeitsrecht, alle München.

Inhouse: FUNKE-Rechtsabteilung unter Federführung von Necla Yesilgöz und Beteiligung von Dr. Carsten Bronny

Neuigkeiten