Über mich

Ich bin Counsel in unserem Münchner Büro und Teil der Dispute Resolution-Praxisgruppe. Mein Schwerpunkt liegt auf Rechtsstreitigkeiten vor staatlichen Gerichten und Schiedsverfahren, insbesondere in der Automobilindustrie.

Ich berate und vertrete unsere Mandanten bei jeglichen Streitigkeiten. Zu meiner Arbeit gehört auch die Beratung unserer Mandanten im Hinblick auf die besten Streitbeilegungsmechanismen, sei es die Ausarbeitung von Schiedsklauseln oder die Suche nach dem besten Ad-hoc-Streitbeilegungsmechanismus.

Mein Schwerpunkt liegt auf handelsrechtlichen Streitigkeiten (vor staatlichen Gerichten sowie Schiedsverfahren) mit besonderem Augenmerk auf der Arbeit für Zulieferer im Rahmen unserer nationalen und internationalen Automotive Sector Group.

Ich verfüge über langjährige Erfahrung in zahlreichen Streitigkeiten im Bereich der vertraglichen Ansprüche. Darüber hinaus verfüge ich über umfangreiche Kenntnisse der Schiedsgerichtsordnungen der einschlägigen Schiedsgerichtsorganisationen (Schwerpunkt ICC und DIS). Ich bin auch als Schiedsrichterin tätig.

Darüber hinaus verfüge ich über weitreichende Erfahrung in der Bearbeitung von Massenklagen. Diese Erfahrung hat mich mit mehr als 50 selbst verhandelten Verfahren vom Amtsgericht bis zum BGH auch zu einem erfahrenen Prozessanwalt vor deutschen Gerichten gemacht.

Bevor ich 2021 in unsere Kanzlei einstieg, war ich in der Dispute Resolution-Praxis einer anderen führenden internationalen Anwaltskanzlei in München und New York tätig.
Erfahrungen
  • Verteidigung eines britischen Lebensversicherers gegen hunderte von Ansprüchen deutscher Versicherungsnehmer vor allen deutschen Gerichten, einschließlich des Bundesgerichtshofs; vertrags- und
  • versicherungsrechtliche sowie (internationale) prozessuale Fragen.
  • Beratung der Volkswagen AG beim weltweiten Rückruf im Zusammenhang mit dem Ausstoß von Stickoxiden bei Dieselfahrzeugen, Verteidigung in Zivilprozessen vor sämtlichen deutschen Gerichten;
  • Leitung eines Legal-Tech Pilotprojekts zur automatisierten Erstellung von Schriftsätzen.
  • Verteidigung eines deutschen Verlagshauses gegen angebliche Patentverletzungsansprüche in einem vor deutschen und US-Gerichten anhängigen Verfahren.
  • Vertretung eines deutschen Automobilzulieferers im Hinblick auf Ansprüche aus einer Lieferkette (ICC).
  • Beratung und Vertretung des größten europäischen Industrieunternehmens über Ansprüche aus einem Lizenzvertrag (ICC).
  • Verteidigung der Tochtergesellschaft einer globalen Investmentgesellschaft gegen Ansprüche im Zusammenhang mit einem Managementbeteiligungsprogramm eines deutschen DAX-Unternehmens
  • (DIS).
  • Vertretung eines Anbieters von Gasspeicherkavernen gegen ein Bauunternehmen sowie Mieter (DIS).
Ausbildung

Studium

  • Jurastudium mit ergänzender Wirtschaftswissenschaftlicher Zusatzausbildung (Finanzen und Steuern) an der Universität Bayreuth mit Schwerpunkt internationales Recht.
  • Erasmusstudium an der Université Montesquieu Bordeaux, Frankreich.
  • LL.M.-Studium an der London School of Economics mit Schwerpunkt internationales Privatrecht.

Zulassung

  • Zulassung als Rechtsanwalt 2013.

Was andere über mich sagen

Insights

Mehr

Class Action goes Germany? Bundesrat verabschiedet Abhilfeklage

Okt 04 2023

Mehr lesen

Bundesjustizministerium legt ersten Gesetzesentwurf zur neuen deutschen Sammelklage vor – Öffnet Deutschland damit die gefürchtete Büchse der Pandora?

Okt 11 2022

Mehr lesen

News

Bird & Bird wird von der WirtschaftsWoche als „Top Kanzlei“ in den Bereichen Prozessführung und Schiedsverfahren geführt

Nov 24 2023

Mehr lesen

News

Bird & Bird wird von WirtschaftsWoche erneut als „Top Kanzlei“ für Prozessführung geführt

Nov 30 2022

Mehr lesen

Videos