Ich bin Partner im Bereich Kartellrecht. Ich berate zu Transaktionen, in vertraglichen Auseinandersetzungen, IP, IT und Compliance. Mein Sektorfokus liegt auf der Automobilzulieferindustrie, Tech & Coms, Unterhaltungselektronik und regulierten Industrien. Ich will einen messbaren Beitrag zur Erreichung Ihrer Unternehmensziele leisten.

Vor meiner Zeit in unserer Kanzlei habe ich u.a. In-house als Compliance Officer für einen deutschen Technologiekonzern gearbeitet. Ich kenne die Herausforderungen, die sich aus dem Management des Tagesgeschäfts, des Budgets und nicht zuletzt auch der externen Berater ergeben. Gerade komplexe Sachverhalte erfordern einfache Sprache. Ich will ein Beratungsprodukt liefern, das Sie unmittelbar an Ihre internen Mandanten weiterreichen können – zu vorhersehbaren Kosten. Dazu gehören z.B. Transaktionsberatung (Fusionskontrolle; FDI), Vertrags- und IP-bezogene Auseinandersetzungen und Klagen, F&E, Kooperations- und Lizenzvereinbarungen, (Online-)Vertrieb, Kartellschadensersatz, interne und externe Untersuchungen und Compliance.

Neben meiner anwaltlichen Tätigkeit bin ich als externer Compliance-Berater für einen US Industrieverband tätig. Ich halte mich dadurch auf dem aktuellen Stand der Entwicklungen insbesondere im Mobilitätssektor. Ich bin Autor verschiedener Veröffentlichungen und organisiere Veranstaltungen und Seminare, auch bei Ihnen vor Ort. Daneben treibe ich das Legal Tech-Angebot unserer Kanzlei aktiv voran, so z.B. durch einen modularen „Risk & Compliance Scanner" sowie ein 'red-button'-Dawn Raid Alarmsystem/App (in Zusammenarbeit mit safeReach).

Ich bin promovierter Jurist (Universität Münster), verfüge über ein Vordiplom in Wettbewerbsökonomie der Universität Bayreuth und bin Mitglied der „Studienvereinigung Kartellrecht e.V.".

  • Beratung der Fuyao Glass Industry Co., Ltd. bei der Übernahme der SAM Automotive Group.
  • Vertretung eines international tätigen Markenartikelherstellers in einem Musterverfahren des Bundeskartellamtes zu Beschränkungen des Online-Vertriebs.
  • Vertretung von Huawei vor dem Europäischen Gerichtshof in seiner wegweisenden Entscheidung Huawei / ZTE.
  • Entwicklung eines hochmodernen selektiven Vertriebssystems für eine internationale Luxusmarke.
  • Beratung des Fahrzeugsitzgeschäfts von Johnson Controls bei der Fusionskontrolle im Rahmen der Übernahme von Keiper Recaro et al.
  • Compliance Officer bei einem großen deutschen Industrieunternehmen, thyssenkrupp.
Studium
  • Jurastudium und Promotion an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Wirtschaftswissenschaftliches Vordiplom der Universität Bayreuth (Schwerpunkt: Wettbewerbsökonomie)
Zulassungen
  • Mitglied der Düsseldorfer Anwaltskammer
  • Zugelassen bei allen deutschen Landes- und Oberlandesgerichten