Als Spezialist für Informations- und Kommunikationsrecht berate ich zu allen juristischen Fragen der Informationsgesellschaft.

Mein besonderes Interesse gilt dem Informations- und Telekommunikationsrecht mit Fokus auf neue Entwicklungen, u.a. dem Internet der Dinge, eingebetteten autonomen Systemen (manche sagen: Roboter), den Bürgerrechten im 21. Jahrhundert sowie der Zukunft der Medienregulierung.

Ich berate Unternehmen speziell in Hinblick auf regulatorische Anforderungen. Zudem vertrete ich Unternehmen sowohl in Verhandlungen als auch vor Gericht und gegenüber Behörden.

Ich bin Co-Autor u.a. des DSGVO-Kommentars von Gierschmann et. al. und des Beck´schen Handbuchs zum IT- und Datenschutzrecht (kommende Auflage) und halte regelmäßig Fachvorträge.

  • Drei Jahre als Juristischer Referent in der Rechtsabteilung eines großen Rundfunkveranstalters
  • Gründer des Weblogs „Telemedicus" sowie Mitveranstalter der 'Telemedicus Sommerkonferenz'
  • Begleitung einer Reihe von DSGVO-Projekten mit Schwerpunkt auf den Wirtschaftsbereichen Technologie, Luftfahrt und der Finanzbranche. Laufende datenschutzrechtliche Beratung einer Vielzahl von Unternehmen.
  • Laufende Beratung zu der Telekommunikationsregulierung, u.a. zu dem neuen European Electronic Communications Code (EECC), zur Telekommunikationsüberwachung, Rufnummernregulierung und Frequenzvergabe.
  • Vertretung des größten Internetknotenpunkts der Welt, des DE-CIX, in mehreren Verfahren gegen den Bundesnachrichtendienst (BND) wegen Massenüberwachung.
  • Beratung und Vertretung des Netzwerkbetreibers und Mobilfunkanbieters Telefónica im Rahmen der 5G-Frequenzversteigerung.
Studium
  • Dr. jur. an der Universität Hamburg
  • Certified Information Privacy Professional Europe (CIPP/E) der IAPP
  • Zusatzausbildung im Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht an der Universität Münster
Zulassungen
  • Rechtsanwalt
  • Berufenes Mitglied im 'Fachausschuss Informationsrecht' des Deutschen Anwaltsvereins (DAV)