Ich bin als Partner in unserer Praxisgruppe Internationales Arbeitsrecht in Düsseldorf tätig, verfüge über mehr als 20 Jahre Erfahrung und berate unsere Mandanten aus den Bereichen Banken- und Finanzdienstleistungen, Life Sciences und Gesundheitswesen, Einzelhandel und Konsumgüter sowie Sicherheit, Verteidigung und Raumfahrt.

Ich bin Fachanwalt für Arbeitsrecht und spezialisiere mich auf individuelles und kollektives Arbeitsrecht sowie Dienstvertrags- und Sozialversicherungsrecht. Zudem führe ich Verhandlungen mit Gewerkschaften, Personal- und Betriebsräten und begleite Transaktionen sowie Umstrukturierungen.

Zu meinen Beratungsschwerpunkten zählen insbesondere folgende Bereiche: Verhandlungen von Tarifverträgen und Beratung zu Tarifrecht; Mitbestimmung auf dem Board Level (Aufsichtsrat); Beratung bei Gründung von Aufsichtsräten sowie zu Rechtsfolgen insbesondere wegen Haftung von Aufsichtsräten und Vorständen; interne Ermittlungen; Regelungen für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer; alternativen Personalbesetzungsstrategien; Arbeit 4.0 und Digitalisierung; arbeitsrechtliche Restrukturierung vor sowie Integration nach der Transaktion; internationales Arbeitsrecht.

Zu den Industriesektoren, in denen ich besondere Expertise sowie langjährige Erfahrung vorweise, zählen Sicherheit, Verteidigung und Raumfahrt, Finanzdienstleistungen, Life Sciences und Gesundheitswesen sowie Einzelhandel und Konsumgüter. Neben der Rechtsberatung verfolgen mein Team und ich die rechtliche aber auch wirtschaftliche Entwicklung in den jeweiligen Industriesektoren, insbesondere bezogen auf Arbeitsrecht im weitesten Sinne, sehr intensiv. Ferner haben wir in den jeweiligen Industriesektoren Headline-Deals im Arbeitsrecht begleitet.

Sicherheit, Verteidigung und Raumfahrt: Hier haben wir intensive Erfahrung bei der arbeitsrechtlichen Beratung von international tätigen Konzernen, insbesondere im Hinblick auf den internationalen Einsatz von Führungskräften, den Veränderungsbedarf von Unternehmen in der Branche und die Integration von Fremdkräften in die Abläufe.

Finanzdienstleistungen: Hier beraten wir seit vielen Jahren eine Reihe von Großbanken und neuerdings auch Unternehmen der Versicherungswirtschaft. Uns sind die besonderen Themen, die sich aus dem Umstand ergeben, dass es sich um regulierte Industrien handelt, bekannt. Wir haben insbesondere einen guten Business-Track in der Beratung von Themen an der Schnittstelle zwischen Arbeits- und Gesellschaftsrecht, Mitbestimmung auf Unternehmensebene, zu den Themen Dienstverträge von Geschäftsführern, insbesondere aber Vorstandsverträgen. Wir haben die Einführung der IVV 3.0 begleitet und verfolgen sehr intensiv die weiteren, sich aus der Implementierung der IVV und von Solvency II ergebenden, Themen und deren Auswirkung auf die Vergütung in den beteiligten Unternehmen.

Life Sciences und Gesundheitswesen: In dieser Branche bin ich seit fast 25 Jahren arbeitsrechtlich beratend tätig. Insbesondere die Compliance-bedingten Arbeitsrechtsthemen sind seit vielen Jahren ein wichtiges Thema unserer Beratung. Hinzu kommen umfangreiche Restrukturierungsthemen und die ständigen Veränderungen in dieser Branche.

Auch die Trennung und Integration von ganzen Geschäftsbereichen, insbesondere über viele Länder und Jurisdiktionen hinweg, ist ein Thema, das wir seit Jahren mit unseren Kollegen und Partnern intensiv betreuen.

Einzelhandel und Konsumgüter: Auch hier berate ich seit über 20 Jahren zu den wesentlichen arbeitsrechtlichen Problemen der Branche, wie etwa Digitalisierung, Beratung zu Tarifrecht, Tarifaustritt und alternativen Strukturen, Verhandlung von diesen Themen, dazugehörige Prozessführung, Begleitung von Restrukturierungen, Unternehmenstransaktionen sowie Postdeal-Integration, Fremdpersonal, etc.

Aufgrund meiner langjährigen Funktion als Partner in internationalen Großkanzleien, sowie der damit verbundenen Mitarbeiterführung verfüge ich über profunde Kenntnisse bei der Erkennung und Lösung von Problemen, die sich im Umgang mit Personal stellen können. Hierbei lege ich stets einen großen Fokus auf die Beratung und Schulung (zukünftiger) Führungskräfte und gebe mein Wissen und meine Erfahrungen im Umgang mit Konflikten an diese weiter.

Außerhalb meiner Praxis publiziere ich regelmäßig zu hoch-aktuellen Themen und Fragestellungen des Arbeitsrechts wie etwa zum Aufsichtsrat, Tarifrecht und Antidiskriminierungsgesetz (AGG). Zudem fungiere ich als Verhandlungstrainer und betreue Mediationen und Verfahren vor Einigungsstellen.

Ich bin Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersvorsorge, des Bundesverbands mittelständische Wirtschaft (BVMW), der European Employment Lawyers Association (EELA) und des Deutsche Gesellschaft für Personalführung e.V. (DGFP).

  • Zwanzig Jahre bei einer Magic Circle-Kanzlei, zuletzt als Leiter der Praxisgruppe Arbeitsrecht Deutschland.
  • Beratung der Metro AG (Real GmbH) bei Tarifvertragsverhandlungen bzw. Wechsel des Tarifpartners von Verdi zu DHV (Gewerkschaft und Arbeitgeberverband für ca. 34.000 Arbeitnehmer).
  • Begleitung der Abwicklung der WestLB.
  • Beratung einer deutschen Großbank zur umfangreichen Restrukturierung der Bank wegen der Digitalisierung. Verhandlung von Rahmeninteressenausgleich und Rahmensozialplan für ein mehrjähriges Projekt. Besonderer Beratungsschwerpunkt: Programm zur Trennung von älteren Arbeitnehmern.
  • Beratung des Vorstands im Rahmen des Börsengangs eines Fachmedienkonzerns.
  • Beratung eines internationalen Blutplasmakonzerns hinsichtlich der erstmaligen Erstellung und des Abschlusses von Haus- und Firmentarifverträgen mit der IG BCE und Verhandlung dieser Tarifverträge.
  • Verhandlung von Tarifverträgen für ein großes deutsches Verlagshaus.
  • Beratung bei der Betriebsschließung in einem internationalen Unternehmen der Metallindustrie.
  • Beratung bei der Restrukturierung in einem internationalen Pharmakonzern.
  • Arbeitsrechtliche Bearbeitung bei der Vorbereitung und abschließenden Umsetzung des Tarifausstiegs.
  • Beratung bei der Errichtung paritätisch mitbestimmter Aufsichtsräte in verschiedenen Fällen.
  • Beratung von verschiedenen weltweit tätigen Pharmakonzernen bei dem Einsatz externen Personals.
  • Errichtung eines gemeinsamen Betriebsrats zwischen der öffentlichen Hand und einem privaten, international agierendem Konzern.
Studium
  • Jura-Studium an der Universität Bayreuth
Zulassungen
  • Zugelassener Rechtsanwalt seit 1996
  • Fachanwalt für Arbeitsrecht seit 1999