Als Senior Associate in unserer Sektorgruppe Technologie und Kommunikation berate ich unsere Mandanten pragmatisch und lösungsorientiert in allen Fragen des Datenschutz- und Informationstechnologierechts, im E-Commerce und Mobile Commerce sowie zu Themen der Produktsicherheit und Produkt Compliance.

Meine Erfahrung umfasst die regelmäßige Beratung von Mandanten zu verschiedenen Aspekten des Technologie- und Datenschutzrechts, insbesondere zur Datenschutz-Grundverordnung und zu Datensicherheitsfragen, im E-Commerce und Mobile Commerce sowie im Bereich Data Analytics. Umfasst sind beispielsweise die Konzeption und Durchführung von Compliance-Programmen in Zusammenhang mit der Datenschutz-Grundverordnung und anderen in diesem Kontext entstehenden komplexen Fragestellungen für eine Reihe von Großunternehmen, darunter einige DAX-30-Unternehmen. In diesem Kontext geht es insbesondere auch um Zukunftsthemen wie dem Internet der Dinge, Big Data, Machine Learning und KI.

Darüber hinaus berate ich sowohl Anbieter als auch Kunden bei der Vorbereitung und Verhandlung komplexer IT-Verträge und Projekte sowie IT-Hardwarehersteller in Fragen der Produktsicherheit und Produkt Compliance in der Europäischen Union und in Deutschland, einschließlich der Vertretung vor verschiedenen Aufsichtsbehörden.

Meine umfangreichen Kenntnisse im Bereich mobiler Apps erlauben mir zudem, Mandanten in allen Fragen rund um die App Economy praxisnah und gewinnbringend zu beraten.

Es ist für mich selbstverständlich, diese Themen mit internationalen Kollegen zu koordinieren, was durch mein kürzlich erfolgtes dreimonatiges Secondment in unserem Londoner Büro unterstützt wird.

  • Beratung zu verschiedenen datenschutzrechtlichen Themen, unter anderem für vier DAX-30-Unternehmen, aber auch für eine Vielzahl internationaler Mandanten. Ein Ausschnitt der Arbeit für die DAX-30-Unternehmen umfasst (Nennungen jeweils für unterschiedliche DAX-30-Unternehmen): Management eines umfassenden Projekts zur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung als zentraler Ansprechpartner; Beratung zu einem wegweisenden KI-Projekt in Bezug auf Machine Learning; Beratung zur Nutzung und Vermarktung von Geolokalisierungsdaten unter der Datenschutz-Grundverordnung; Unterstützung bei Datensicherheitsvorfällen in Zusammenhang mit sensitiven Daten; andere typische Datenschutzthemen betreffen Fragen des Online-Profilings/Behaviourial-Targetings.
  • Beratung zu einer Vielzahl von Commercial Contracts, oft aber nicht nur an der Schnittstelle zu Datenschutz (einschließlich Fragen der Datennutzung und -lizensierung), wie z.B. Cloud- und datengetriebene Geschäftsmodelle und deren vertragliche Gestaltung im internationalen Kontext (beispielsweise das Aufsetzen einer IoT-Plattform).
  • Beratung bei verschiedenen Transaktionen im Technologiebereich, wie z.B. beim Kauf einer innovativen Gesundheitsapp oder dem Kauf einer Bewertungsplattform.
  • Beratung innovativer IT-Hardwarehersteller in sämtlichen Fragen der Produktsicherheit und Produkt Compliance einschließlich deren Vertretung vor verschiedenen Aufsichtsbehörden.
  • Andere Projekte betreffen die umfassende Beratung eines großen US-Einzelhändlers bei dem Set-up und dem Vertrieb eines App-Loyalitätsprogramms und die Beratung einer Tochtergesellschaft der Bundesregierung in sensiblen und hochkomplexen Rechtsstreitigkeiten rund um die Erbringung von elektronischen Identifikations-, Authentifizierungs- und Vertrauensdiensten.
Studium
  • Studium der Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Informationstechnologierecht, einschließlich des Datenschutzrechts.
  • Referendariat am Oberlandesgericht Hamm, mit Stationen in spezialisierten IT-Kanzleien, darunter eine Kanzlei in Los Angeles.
  • Dissertation zu rechtsökonomischen Fragestellungen im Zusammenhang mit der App-Ökonomie (am Institut für Informations-, Telekommunikations- und Medienrecht in Münster).
Zulassungen
  • Rechtsanwalt in Deutschland seit 2013