Als Partner in unserem Düsseldorfer Büro leite ich die deutsche Kartellrechtspraxis der Kanzlei und bin auf IP-bezogenes Kartellrecht, auf kartellrechtliche Gerichtsverfahren und Vertriebskartellrecht spezialisiert.

Mit mehr als 20 Jahren Berufserfahrung im deutschen und europäischen Kartellrecht, einschließlich des EU-Beihilferechts, berate ich unsere Mandanten mit einem Schwerpunkt auf IP-bezogenem Kartellrecht, gerichtlicher Kartellrechtsdurchsetzung, Lizenz- und Vertriebsverträgen sowie bei Kartell- und Fusionskontrollverfahren. Ich betreue Unternehmen mit Blick auf Diskriminierungs- und Missbrauchspraktiken, vertrete Mandanten regelmäßig in Verfahren vor dem deutschen Bundeskartellamt und der EU-Kommission und führe Compliance-Programme durch.

Meine besondere Expertise liegt an der Schnittstelle von gewerblichem Rechtsschutz und Kartellrecht, wo ich Mandanten in Patentverletzungsverfahren vertrete und im Bereich technischer Standardisierung sowie komplexer Patent- und Markenlizenzen und Kooperationen berate. Durch diesen ausgeprägten Fokus hat mein Team über lange Jahre umfassende Kenntnis über schutzrechtsspezifische Strategien und Verfahren aufgebaut und einen reichen Erfahrungsschatz entwickelt – wir sind in diesem Bereich der Kartellrechtspraxis marktführend.

Unsere über die Jahre entwickelte forensische Erfahrung an der Schnittstelle zum gewerblichen Rechtsschutz war die Grundlage meiner umfangreichen Expertise als Prozessvertreter in kartellrechtlichen Schadensersatzklagen und kartellrechtlichen Gerichtsverfahren allgemeiner Art. Ich habe national tätige Mandanten ebenso wie internationale Großkonzerne und die öffentliche Hand in einer Vielzahl von Verfahren vor Landgerichten, Oberlandesgerichten und dem BGH sowie dem Europäischen Gerichtshof (EuGH) vertreten. Vor dem BGH und dem EuGH konnte ich in den letzten Jahren mehrere wichtige Grundsatzentscheidungen erstreiten.

Im EU-Beihilferecht biete ich besondere Erfahrung mit Rettungs- und Umstrukturierungsmaßnahmen, Privatisierungen öffentlicher Unternehmen, Infrastrukturmaßnahmen sowie speziell dem öffentlichen Bankensektor.

Zu dem Kreis meiner Mandanten zählen nationale wie große internationale Akteure der Technologie- und Kommunikationsbranche (z. B. aus den Bereichen Mobilfunk, Halbleiterindustrie, PC-Herstellung, digitale Unterhaltungsindustrie), große Unternehmen der Automobilbranche, des Einzelhandels und der Konsumgüterindustrie sowie Pharmaunternehmen, Gesundheitskonzerne im Bereich der öffentlichen Hand sowie die Bundesregierung.

Ich publiziere regelmäßig im Kartellrecht, bin etwa Co-Autor des Handbuchs 'Kartell- und regulierungsbehördliche Ermittlungen im Unternehmen und Risikomanagement' und kommentiere im "Münchener Kommentar zum Europäischen und Deutschen Wettbewerbsrechts" zu besonderen Aspekten des EU-Beihilferechts.

Ich bin Mitglied der Studienvereinigung Kartellrecht e.V. und der GRUR, Deutsche Vereinigung für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht e.V.

Vor meinem Einstieg bei unserer Kanzlei im Jahr 2005 war ich in der angesehenen Kartellrechtspraxis einer großen internationalen Wirtschaftskanzlei an den Standorten Düsseldorf und Brüssel tätig.

  • Huawei Technologies Co Ltd: Beratung und Vertretung in Patentstreitigkeiten gegen MPEG LA und mehrere Klägerinnen in vor verschiedenen Kammern des Landgerichts in Düsseldorf anhängigen Parallelverfahren.
  • Cybex: Beratung zu und Vertretung in mehreren wettbewerbsrechtlichen Angelegenheiten hinsichtlich des Vertriebs ihrer Markenprodukte, einschließlich Beratung zum selektiven Vertrieb.
  • DALLI-WERKE GmbH & Co. KG: Beratung zu Fusionskontrollen hinsichtlich des Erwerbs eines Portfolios an Waschmittelmarken von Procter & Gamble, einschließlich Fusionskontrollverfahren in Deutschland und Koordination von Anmeldeverpflichtungen in mehreren Rechtssystemen; Beratung zu Fusionskontrollen hinsichtlich möglicher Übernahmen.
  • Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gGmbH: Beratung bei kartellrechtlichen Aspekten und Vertretung in der zweiten Phase des Fusionskontrollverfahrens zur Übernahme des Blutspendedienstes des städtischen Klinikums München vor dem Bundeskartellamt (veröffentlichter Beschluss des BKartA B3-191/15 vom 3. März 2016).
  • auric Hörsysteme GmbH & Co. KG: Vertretung in einem Kartellrechtsschadenersatzverfahren gegen BiHa, Bundesinnung für Hörgeräteakustiker. Folgefall aufgrund der Entscheidung des BKartA wegen Missbrauchs einer dominanten Position.
  • Nokia: Beratung zu FRAND-Aspekten in der patentrechtlichen Auseinandersetzung mit Apple.
  • Hersteller von Rücknahmeautomaten: Kartellrechtliche Beratung und Klage gegen DPG, die Deutsche Pfandsystem GmbH; Erfolgreiches Einschreiten des BKartA im Hinblick auf die Zulassung der Mandantin zum Herstellen von „Ausleseeinheiten" (für die Verwendung in Pfandflaschen-Rücknahmeautomaten im Rahmen des bundesweiten DPG-Systems).
  • Bayerischer Rundfunk - federführend für die ARD: Vertretung des Bayerischen Rundfunks vor dem Bundeskartellamt betreffend den Erwerb der Bundesliga-Medienrechte sowie als Streithelfer in dem Beschwerdeverfahren Sky ./. BKartA vor dem OLG Düsseldorf.
  • L'Occitane: Fortlaufende vertriebskartellrechtliche Beratung.
  • Stadt Düsseldorf ./. thyssenkrupp: Vertretung der Stadt Düsseldorf bei der Geltendmachung von Kartellschadensersatz gegen thyssenkrupp auf Grundlage des Rolltreppen-Kartells.
  • Internationale Verkausfirma: vor dem Deutschen Bundeskartellamt vertreten im Bezug auf Online-Handel, ins besondere im Bezug auf Platformen die von dritten parteien verwaltet werden mit selektivem Handel-system. Ein ausschlaggebender Prozess im Bezug auf die Anwedung von Wettbewerbsrecht zu Online-Handel durch so welche platformen wie google adwords und Suchmaschinenoptimierung
Studium
  • Jura-Studium in Erlangen und an der Freien Universität Berlin
  • Vordiplom in Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart
  • Promotion mit einer kartellrechtlichen Arbeit zum Doktor der Rechtswissenschaften an der Freien Universität Berlin (2000)
  • Rechtsreferendariat am KG Berlin
Zulassungen
  • Zugelassener Rechtsanwalt seit 1998