Corporate Governance quo vadis?

16 November 2020

15:00 - 18:00 Uhr

hkp///group Office Frankfurt am Main
Livestream

Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Spannungsfeld von regulatorischen Anforderungen, Investorenerwartungen und Unternehmenspraxis

Im März 2020 wurde der Deutsche Corporate Governance Kodex (DCGK) in einer umfassend reformierten und neu strukturierten Form veröffentlicht. Anlässlich der Neufassung des DCGK haben die Handelsblatt Fachmedien eine Beitragssammlung zur Corporate Governance in Deutschland aufgelegt. In Aufsätzen und Gesprächen beleuchten namhafte Experten aus Wissenschaft und Praxis zentrale Aspekte des neuen Kodex sowie grundsätzliche Fragen einer guten Unternehmensführung. Die verschiedenen Blickwinkel bieten dabei ein differenziertes Meinungsbild. Unser Partner Thomas Hey ist mit seinem Aufsatz über die "Beratungsverträge mit Aufsichtsratsmitgliedern" in der Beitragssammlung vertreten.

In einer gemeinsamen Veranstaltungsreihe mit der hkp///group und den Handelsblatt Fachmedien sollen Fragen rund um den DCGK von Corporate Governance-Experten inhaltlich vertieft sowie aktuelle Erkenntnisse diskutiert werden. Zudem tauschen sich Unternehmensvertreter über verschiedene Best Practice-Beispiele und zukünftige Trends umfassend aus. Interessenten erhalten gleichzeitig die Möglichkeit, Vorträgen und Diskussionen im Livestream zu folgen.

Verankerung von ESG-Kriterien in Vorstandsverträgen

Am 16. November 2020 geht es um die Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung im Spannungsfeld von regulatorischen Anforderungen, Investorenerwartungen und Unternehmenspraxis. Unser Partner Thomas Hey spricht zu der "Verankerung von ESG-Kriterien in Vorstandsverträgen" und diskutiert die aktuelle Sachlage mit spannenden Referenten wie Hendrik Schmidt, Assistant Vice President, DWS Investment, oder Prof. Dr. Michael Wolff, Georg-August-Universität Göttingen. Das Thema der sich anschließenden Podiumsdiskussion lautet: "Wie nachhaltig sind die Bestimmungen des DCGK zur Vorstands- und Aufsichtsratsvergütung?"

Wir freuen uns, wenn wir Ihr Interesse an dieser gemeinsamen Veranstaltung wecken können und Sie am 16. November 2020 online begrüßen dürfen.

Jetzt über die hkp/// group anmelden >