3. Fachkonferenz Automatisiertes & Autonomes Fahren mit weiterem Schwerpunkt auf den Bereich Elektromobilität

26 September 2019

10:00 - 17:00 Uhr

German Graduate School of Management and Law
Bildungscampus 2
74076 Heilbronn

Der deutsche Gesetzgeber hat bereits erste, grundlegende Weichenstellungen für das hoch- und vollautomatisierte Fahren vorgenommen. Deutschland soll führender Standort für Forschung und Entwicklung automatisierter und autonomer Fahrsysteme werden. Zugleich will die Bundesregierung Deutschland als einen der Leitanbieter für Elektromobilität etablieren.

  • Kann die aktuelle Gesetzeslage dieses Ziel erreichen?
  • Fördert das deutsche Rechtssystem innovative Technologien?
  • Wie müssen Fahrzeugtechnik und Gesetzgebung fortentwickelt werden?

Die hochrangig besetzte Konferenz „Automatisiertes & Autonomes Fahren“ hat sich auch bei ihrer dritten Auflage zum Ziel gesetzt, Antworten auf diese dringlichen Fragestellungen zu geben. 

Finden Sie hier den Flyer zur Veranstaltung mit weiteren Hintergrundinformationen >>


Die Konferenz richtet sich an ein interessiertes (Fach-)Publikum aus Wissenschaft, Automobil- und Mobilitätsindustrie, dem IT- und Telekommunikationssektor sowie der Beratungsbranche.

Jetzt bei der GGS registrieren >> 

Anmeldeschluss ist Freitag, der 20. September 2019. Die Teilnahme an der Konferenz ist kostenlos. Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl auf 120 Personen begrenzt ist.

Das Programm

09:30 Uhr Registrierung
10:00 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Tomás Bayón, Vorstand der GGS
Prof. Dr. Benjamin von Bodungen, GGS / Bird & Bird LLP
Prof. Dr. Ansgar Meroth, HHN

10:10 Uhr

Schwerpunkt 1: Automatisiertes & Autonomes Fahren

Nichts ist beständiger als der Wandel - Trends im Markt und bei der Freigabe für automatisiertes Fahren

Bernhard Pauli & Charles Degutis, Robert Bosch GmbH

10:50 Uhr

Automatisiertes Fahren: Neue Aufgabenteilung zwischen Mensch und Maschine

Prof. Dr. Katharina Seifert, Deutsches Zentrum für Luft und Raumfahrt e.V.

11:30 Uhr Fahrzeugsoftware – Produkt – Haftung

Prof. Dr. Paul Schrader, Universität Bielefeld
12:10 Uhr Der Wettbewerb der Gesetzgeber zum automatisierten Fahren geht weiter: ein alternativer Ansatz aus Österreich 

Dr. Mathias Schubert, msn law & more
12:30 Uhr 
Mittagspause – Mittagssnack
13:30 Uhr Schwerpunkt 2: Elektromobilität

Marquardt im Zeichen der E-Mobilität – Der Wandel vom Komponenten- zum Systemanbieter – Köpfchen statt Kupfer: Intelligentes Lade- und Lastmanagement statt staatlich verordneter „Druckbetankung“!


Jochen Schweickhardt, Marquardt GmbH
14:10 Uhr Regulierungsrechtliche Rahmenbedingungen für die Errichtung und den Betrieb von Ladeinfrastruktur

Dr. Hermann Rothfuchs, Bird & Bird LLP
14:50 Uhr Kaffeepause
15:20 Uhr Rechtliche Herausforderungen für Hersteller von elektrischen, vernetzten und autonomen Fahrzeugen in Europa (in englischer Sprache)

Lawrence Freeman, Bird & Bird LLP
16:00 Uhr Die Zukunft der Elektromobilität

Dr. Gereon Meyer, VDI/VDE Innovation + Technik GmbH
16:40 Uhr  Verabschiedung

Prof. Dr. Benjamin von Bodungen, GGS / Bird & Bird LLP
Prof. Dr. Ansgar Meroth, HHN

Wegbeschreibung

German Graduate School of Management and Law
Bildungscampus 2
74076 Heilbronn
Anfahrt >>

Kontaktieren Sie uns