Ich bin als Patentanwalt in der Praxisgruppe Gewerblicher Rechtsschutz in München tätig und berate zu technischen Schutzrechten in den Bereichen Chemie, Pharmazie und Medizintechnik. Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt dabei in streitigen Verfahren.

Technische Schwerpunkte bilden die Bereiche anorganische Chemie, chemische Verfahrenstechnik, pharmazeutische Chemie und Arzneimittelformulierung. Im Bereich Medizintechnik bilden unter anderem chirurgische Instrumente und Implantate Schwerpunkte.

Ich vertrete unsere Mandanten in Rechtsbestandsverfahren vor dem Deutschen Patent- und Markenamt, dem Europäischen Patentamt und dem Bundespatentgericht, einschließlich Beschwerde- und Berufungsverfahren. Meine Tätigkeit umfasst außerdem die Mitwirkung bei Verletzungsverfahren.

Bevor ich im Jahr 2018 zum Team gestoßen bin, war ich mehrere Jahre im Münchner Büro einer führenden deutschen Patentanwaltskanzlei tätig.

  • Länderübergreifendes Patentstreitverfahren zu Getränkeverpackungen aus Kunststoff (Nichtigkeitsklage in Deutschland)
  • Mehrere Verfahren zu künstlichen Herzklappen und kathethergeführten Instrumenten (Einspruchsverfahren)
  • Patentstreitverfahren zu Zahnfüllungen (Nichtigkeitsklage in Deutschland, Mitwirkung im Verletzungsverfahren)
  • Patentstreitverfahren zu Abgaskatalysatoren (Einspruchsverfahren)
  • IP-Due-Diligence im Zuge des geplanten Erwerbs eines Patentportfolios, das die Produktion einer Bulk-Chemikalie im Kilotonnen-Maßstab betrifft
  • Mehrere Verfahren zu medizinischen Hilfsmitteln zur Behandlung von Atemwegserkrankungen
Studium
  • Universität Freiburg, Chemiestudium
  • Imperial College London, Forschungsaufenthalt
  • Technische Universität München, Promotion
Zulassungen
  • Patentanwalt 2015
  • European Trade Mark and Design Attorney 2016
  • Europan Patent Attorney 2017