Ich bin Partner in unserer Intellectual Property Praxisgruppe und in unserem Düsseldorfer Standort tätig, wo auch die wichtigsten Patentverletzungsgerichte Europas sitzen. Ich bin auf das Patentrecht spezialisiert und in verschiedenen technischen Gebieten tätig.

Schwerpunktmäßig befasse ich mich in meiner Praxis mit der Prozessführung und Beratung im Patentrecht in allen technischen Bereichen und biete umfassende Expertise insbesondere in den Bereichen Medizinprodukte, Mobilkommunikation und Automotive. Ich führe und koordiniere Patentverfahren vor den deutschen Gerichten und vor dem Europäischen Patentamt. Zudem berate ich im Zusammenhang mit parallelen multi-jurisdiktionellen Patentstreitigkeiten und vertrete meine Mandanten bei Schiedsverfahren.

Ein weiterer Schwerpunkt meiner Praxis liegt in der Beratung zu IP-bezogenen Aspekten von Transaktionen, beispielsweise beim Erwerb von Unternehmen, sowie bei dem Entwurf und der Verhandlung von komplexen Lizenzvereinbarungen sowie Forschungs- und Entwicklungsverträgen.

Über die Jahre war ich an vielen großen Patentstreitigkeiten für führende Unternehmen und Institutionen beteiligt. Dazu gehören Mandanten wie etwa B. Braun Melsungen, Nespresso, Nokia and NSN (vormals Nokia Inc.), die Europäische Zentralbank, Sanofi, Groupe SEB und Teva, um nur einige zu nennen.

Als Head unseres China Desk Germany stehe ich in regelmäßigem Kontakt mit chinesischen Unternehmen, die die Mitglieder des China Desk Germany umfassend beraten im Hinblick auf Fragestellungen betreffend M&A, Arbeitsrecht, IT und Datenschutzrecht sowie IP-Recht. Ich berate chinesische Mandanten zu ihrem Markteintritt in Deutschland und Europa sowie im Hinblick auf die IP-Rechte Dritter und vertrete sie auch bei der Durchsetzung ihrer eigenen IP-Rechte gegen ihre Wettbewerber.

Ich halte regelmäßig Vorträge zum Patentrecht in Deutschland sowie international. Ich trage zudem im Rahmen des Studiengangs "LL.M. Intellectual Studies in Intellectual Property Law" an der Technischen Universität Dresden zu Forschungs- und Entwicklungsvereinbarungen vor.

Darüber hinaus bin ich Autor mehrerer juristischer Veröffentlichungen zu Patentverletzungsverfahren sowie Best Practices bei der IP-Lizenzierung (einschließlich der Erschöpfung von Patentrechten).

  • Vertretung der B. Braun Melsungen AG, eines führenden deutschen Medizin- und Pharmaunternehmens, das zu den 100 führenden deutschen Unternehmen zählt, in mehreren Patentverletzungsklagen gegen Becton Dickinson im Hinblick auf den Sicherheitsmechanismus für periphere Venenkatheter, eines der marktführenden Produkte von B. Braun, sowie Koordination der in Belgien, den Niederlanden und Österreich anhängigen Parallelverfahren.
  • Vertretung der B. Braun Melsungen AG in einer Patentvindikationsklage auf dem Gebiet von Ballonkathetern, die mit Medikamenten beschichtet sind.
  • Verteidigung von Nespresso in Patentverletzungsverfahren, die der Hersteller von Kaffeekapseln gegen die Nespresso-Maschinen eingeleitet hat.
  • Verteidigung von Alstom in einem Patentverletzungsverfahren gegen Bombardier vor dem Landgericht Düsseldorf im Hinblick auf sogenannte Jacobs-Drehgestelle.
  • Vertretung von Columbia Sportswear Company und OutDry Technologies Corporation in Patentverletzungsverfahren gegen Geox im Hinblick auf elastische Membrantechnologie in Geox Amphibiox-Schuhen vor den Düsseldorfer Verletzungsgerichten und dem Bundesgerichtshof.
  • Verteidigung der Guangzhou OED Technologies gegen E-Ink in Patentverfahren vor dem Landgericht Mannheim, dem Oberlandesgericht Karlsruhe, dem Bundespatentgericht sowie dem Bundesgerichtshof.
  • Vertretung der Groupe SEB in verschiedenen Patentverletzungsverfahren sowie Nichtigkeitsverfahren betreffend Konsumgüter.
Studium
  • Jura-Studium an der Universität Münster
  • Rechtsreferendariat am Landesgericht Düsseldorf
  • Doktorarbeit im gewerblichen Rechtsschutz (2002)
Zulassungen
  • Zugelassener Rechtsanwalt seit 2002