Ich bin als europäischer und deutscher Patentanwalt sowie Partner der internationalen Praxisgruppe Gewerblicher Rechtsschutz in den Bereichen Elektronik, Physik und Maschinenbau in unserem Hamburger Büro tätig.

Ich habe umfangreiche Erfahrung im nationalen und europäischen Patentrecht, einschließlich Erteilungs-, Einspruchs- sowie Einspruchsbeschwerdeverfahren vor dem Europäischen Patentamt und dem Deutschen Patent- und Markenamt sowie Nichtigkeitsverfahren vor dem Bundespatentgericht und dem Bundesgerichtshof. Außerdem berate ich in Verletzungsverfahren vor den für Patentverletzung zuständigen deutschen Gerichten und leiste Unterstützung in Patentverletzungsverfahren in anderen Ländern innerhalb und außerhalb Europas. Ferner erstelle ich Gutachten zu Fragen der Patentfähigkeit und Verletzung.

Zu meinen wichtigsten technischen Bereichen zählen Telekommunikation und Computertechnik einschließlich Software, Luftfahrttechnik, Elektrowerkzeugtechnik sowie Medizintechnik.

Ich bin Co-Autor der Bücher Haedicke / Timmann (Hrsg.), 'Handbuch des Patentrechts', Carl Heymanns, Köln / München, 2012 und Haedicke / Timmann (Ed.) 'Patent Law', C. H. Beck / Hart / Nomos, München / Oxford / Baden-Baden, 2014, für die ich mehrere Abschnitte (Erteilungsverfahren, Einspruchsverfahren, Beschwerdeverfahren, Nichtigkeitsverfahren, Beschränkungs- und Widerrufsverfahren, Erlöschenstatbestände ohne Rückwirkung) beigesteuert habe.

Ich habe in Physik promoviert und war vor meiner Zeit als Patentanwalt bei der BASF AG tätig. Heute bin ich Mitglied der FICPI, GRUR, DPG, EPI, VPP, AIPPI sowie des Verbandes der deutschen Patentanwälte.

  • Nokia: Mitwirkung in umfangreicher Prozessserie gegen Apple.
  • Garmin: Umfangreiches Patent-Portfolio-Management in Europa.
  • Nvidia: Vertretung in Nichtigkeitsklagen und Mitwirkung in Verletzungsklagen gegen Polaris betreffend Speicherbausteine in Grafikkarten.
  • Amerikanische Unterhaltungs Firma: Nebenintervention in Nichtigkeitsberufungsverfahren beim BGH sowie Anforderungen an Offenkundigkeit bei Vorbenutzungen.
  • Avago/Netflix: Vertretung in einer Serie von Nichtigkeits- und Einspruchsverfahren, die von Netflix eingeleitet wurden, zu verschiedenen Patenten und den parallelen Patentverletzungsklagen gegen Netflix.
  • Huawei/Optis Cellular: Vertretung von Huawei in Nichtigkeitsverfahren gegen Patente von Optis Cellular, die den LTE-Standard betreffen, und in den parallelen Patentverletzungsverfahren.
  • Alstom/Bombardier: Vertretung von Alstom in einem Nichtigkeitsverfahren gegen ein Patent von Bombardier, das sich auf Zug-Drehgestelle bezieht, und in dem parallelen Patentverletzungsverfahren.
Studium
  • Studium in Physik an der Universität Göttingen
  • Doktorarbeit im Bereich Physik an der Universität Göttingen
Zulassungen
  • Zugelassener deutscher und europäischer Patentanwalt seit 2004
  • Zugelassener europäischer Marken- und Designanwalt seit 2004