Ich bin Partnerin im Bereich Kartellrecht und leite das Brüsseler Büro unserer Kanzlei. Ich begleite Unternehmen in Fusionskontroll-, Kartell- und Missbrauchsverfahren und berate sie zu allen Fragen des Kartellrechts - pragmatisch und lösungsorientiert.

Ich berate seit über 25 Jahren Mandanten in allen Bereichen des deutschen und europäischen Kartellrechts.

Der Schwerpunkt meiner Praxis liegt in den Bereichen Fusionskontrolle und Kartellverfahren. Ich habe Unternehmen in einer Vielzahl komplexer Fusionskontrollverfahren vor der Europäischen Kommission und dem Bundeskartellamt vertreten und betreue regelmäßig multinationale Fusionskontrollverfahren. Zudem vertrete ich Mandanten in EU-Kartellverfahren, unterstütze sie bei der Durchführung interner Untersuchungen zur Aufdeckung kartellrechtswidrigen Verhaltens und berate sie bei der Entwicklung und Umsetzung effektiver Compliance-Programme.

Bei der Beratung zur Vereinbarkeit von Vereinbarungen oder Geschäftsmodellen mit dem Kartellrecht ist mein Ziel, pragmatische, praxistaugliche Lösungen zu entwickeln und nicht nur schlichten Rechtsrat anzubieten

Im Laufe der Jahre habe ich umfassende Expertise in einer Reihe von Sektoren entwickelt, in denen Technologie eine wichtige Rolle spielt. Hierzu zählen insbesondere die Automobilzulieferindustrie sowie die Elektronik- und Telekommunikationsbranche. Zudem habe ich ein starkes Interesse an kartellrechtlichen Fragen im Zusammenhang mit der Sammlung und Nutzung von Daten und arbeite eng mit unserem Datenschutzexperten zu Fragen an der Schnittstelle des Kartell- und Datenschutzrechts zusammen.

  • Vertretung von Adient (dem weltgrößten Hersteller von Autositzen) im EU-Fusionskontrollverfahren sowie Koordinierung der Fusionskontrollanmeldungen in 5 Nicht-EU-Ländern bzgl. der Gründung eines JV für Flugzeugsitze mit Boeing.
  • Vertretung von E.ON im EU-Fusionskontrollverfahren hinsichtlich des Erwerbs von Anteilen an Virta, einem führenden finnischen Anbieter von e-mobility-Lösungen.
  • Fusionskontrollrechtliche Beratung von Delphi Automotive hinsichtlich der Veräußerung der Thermomanagement-Sparte in Rahmen eines Bieterverfahren, u.a. Unterstützung von Delphi im Rahmen der EU-Fusionskontrolle sowie der Fusionskontrollverfahren in mehreren Nicht-EU-Ländern.
  • Vertretung von Johnson Controls und Yanfeng (einer Tochtergesellschaft der SAIC Motor Corporation) in dem EU-Fusionskontrollverfahren hinsichtlich der Gründung eines JV für automobile Innenausstattung.
  • Vertretung von John Deere in 5 nationalen Fusionskontrollverfahren hinsichtlich des Erwerbs des französischen Landmaschinenherstellers Monosem.
  • Vertretung eines japanischen Herstellers im EU-Kondensator-Kartellverfahren.
  • Vertretung eines großen Automobilzulieferers im EU-Kabelbaum-Kartellverfahren.
  • Beratung und Vertretung von Mastercard im Rahmen des Verfahrens vor dem Bundeskartellamt bezüglich inländischer Interbankenentgelte sowie verschiedener weiterer Verfahren vor dem Bundeskartellamt.
Studium
  • Jura-Studium an den Universitäten Passau, Freiburg im Breisgau und Toulouse (Frankreich)
  • Erwerb des Master of Law (LL.M.) im Europarecht an der Katholieke Universiteit Leuven (Belgien)
Zulassungen
  • Seit 1992 in Deutschland als Rechtsanwältin zugelassen

$name

Read More

Datenschutz-Grundverordnung

08 August 2017

Read More