Bird & Bird berät Vitruvian Partners bei Anteilserwerb an ADA Health

04-2019

Bird & Bird LLP hat die europäische Private-Equity-Gesellschaft Vitruvian Partners beim Investment in die KI-gestützte Gesundheitsplattform ADA Health beraten. 


Vitruvian ist ein unabhängiger Investmentfonds mit Hauptsitz in London, der in europäische Unternehmen investiert, die vor allem durch Fokussierung auf Technologie- und Digitalisierung-basierte Geschäftsmodelle über ein hohes Wachstumspotential verfügen. ADA Health, Europas „Hottest Health Start-up 2018“, bietet die weltweit führende Gesundheits-App „Ada“ an, die den Nutzern, aber auch B2B-Anwendern wie Krankenversicherern und Gesundheitsdienstleistern, passende nächste Schritte für eine mögliche richtige ärztliche Behandlung identifiziert. Die ADA App ist KI-gestützt; sie steht seit 2016 weltweit zum Download verfügbar und konnte bislang in über 130 Ländern den ersten Platz im Bereich medizinischer Apps einnehmen. 

Vitruvian hat sich im Rahmen einer Series B Growth Finanzierung an ADA Health beteiligt, um zusammen mit den Gründungsgesellschaftern und den bereits existierenden Investoren der Gesellschaft weiteres Wachstumskapital u.a. im Rahmen einer Kapitalerhöhung zur Verfügung zu stellen. Damit soll nicht nur die bestehende Marktposition von ADA Health in Deutschland weiter ausgebaut werden, sondern auch der weitere roll-out international ermöglicht werden. 

Die Transaktion ist bereits vollzogen. Über den Umfang des Growth Investments wurde Stillschweigen vereinbart. 

Diese Beratung zeigt einmal mehr, dass die besondere Erfahrung von Bird & Bird im Technologiesektor auf große und weiter steigende Nachfrage im Rechtsberatungsmarkt stößt und dies weiter zunehmend auch bei der Private-Equity Beratung. Denn insbesondere hier, wenn es um die Beratung zu Investitionen in Unternehmen geht, bei denen Daten und Datenschutz, Regulierung sowie Digitalisierungsthemen eine große Rolle spielen und die dadurch für die jeweilige Branche einen bedeutsamen Innovationsschub erzielen, ist die Kanzlei außergewöhnlich gut aufgestellt. Peter Leube beriet Vitruvian bereits bei mehreren Transaktionen und Refinanzierungen u.a. im Gesundheits- und Healthcare-Bereich, so z.B. bei der Partnerschaft mit der doctari-Gruppe.

Vitruvian Partners wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Partner Dr. Hans Peter Leube, LL.M., Federführung, und Associates Marianne Nawroth, Dr. Ann-Kristin Asmuß (alle Corporate/M&A, Frankfurt) und Inga Kerner (Corporate/M&A, München), Partner Dr. Fabian Niemann und Associate Dr. Nils Lölfing (beide IT und Datenschutz, Düsseldorf), Counsel Lea Mackert, LL.M. und Associate Dr. Juliana Kliesch (beide IT und Commercial, Düsseldorf), Partner Dr. Alexander Csaki und Counsel Christian Lindenthal, LL.M. (beide Healthcare-Regulierung, München), Partnerin Dr. Barbara Geck (Arbeitsrecht, Frankfurt) und Associate Florian Keßenich (Arbeitsrecht, Hamburg).