Bird & Bird berät die DBAG bei Anteilskauf an Softwareentwickler

10-2018

Bird & Bird hat den von der Deutschen Beteiligungs AG (DBAG) beratenen DBAG Expansion Capital Fund bei dem Anteilskauf an der FLS GmbH (FLS) mit Sitz in Heikendorf bei Kiel beraten. FLS ist ein Unternehmen, das Software zur Echtzeitplanung von Terminen und Touren in Service und Logistik anbietet und mit seiner cloud-basierten SaaS-Lösung in dieser Marktnische führend ist.

Im Zuge eines Management-Buy-outs wird der DBAG Expansion Capital Fund die Mehrheit der Anteile an FLS erwerben. Mit einer innovativen Rückbeteiligungsstruktur sind der Unternehmensgründer, die bisherige Geschäftsführung sowie Mitarbeiter weiterhin maßgeblich an der Gesellschaft beteiligt. Die Transaktion ist bereits vollzogen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der DBAG Expansion Capital Fund wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Partner Dr. Hans Peter Leube, LL.M., Federführung (Corporate/M&A, Frankfurt), Associates Marianne Nawroth (Corporate/M&A, Frankfurt), Laura Müller (Corporate/M&A, Düsseldorf), Chyngyz Timur (Corporate/M&A, Frankfurt), Partnerin Dr. Barbara Geck und Associates Daniela Gudat, (beide Arbeitsrecht, Frankfurt) und Florian Keßenich (Arbeitsrecht, Hamburg) sowie Partner Dr. Fabian Niemann, Counsel Lea Mackert, LL.M. (beide Düsseldorf), Associates Dr. Miriam Ballhausen (Hamburg) und Dr. Juliana Kliesch (Düsseldorf), alle Commercial.

Rechtsanwalt Florian Döring leitete die Transaktion DBAG-intern.

Hintergrund:
Diese Transaktion zeigt, dass die bekannte Technologie-Fokussierung von Bird & Bird auch bei M&A-Themen auf große Akzeptanz im Rechtsberatungsmarkt stößt.  Denn auch bei der Private Equity-Beratung konzentriert sich die Kanzlei auf Investitionen in Unternehmen, die auf Digitalisierungsthemen setzen und dadurch für die jeweilige Branche einen bedeutsamen Innovationsschub erzielen. Peter Leube stand bereits bei mehreren Transaktionen und Refinanzierungen im Telekommunikationssektor auf Seiten der DBAG (zuletzt bei dem Erwerb der vitronet-Gruppe sowie der Netzkontor-Nord Gruppe). In diesem Fall vertraut die DBAG erneut auf das Know-how und die Expertise von Bird & Bird im Bereich der innovativen, digitalen Geschäftsmodelle sowie der technologiefokussierten Industrieexpertise, wie hier im Segment der Softwareanbieter mit einer der ersten, cloud-basierten SaaS-Lösung.