Bird & Bird erreicht die bisher besten Platzierungen im Thomson Reuters M&A Ranking

19 Oktober 2016

Das internationale Corporate Team von Bird & Bird konnte an seine erfolgreichen Platzierungen innerhalb des Thomson Reuters Mid-Market-M&A Rankings anknüpfen. Das Team erreicht für die ersten drei Quartale des Jahres 2016 die bisher besten Platzierungen und rutscht somit in die TOP 50 von zehn internationalen League Tables.

Zum ersten Mal wurde das Team für seine weltweite Mid-Market M&A Beratung anerkannt (Volumen bis zu 500 Millionen US$). Zudem lag es in vier weiteren regionalen League Tables, Europa, Australien/Neuseeland, Benelux und den Nordischen Ländern unter den Top 30. Das gleiche Ergebnis erzielte das Team außerdem in den Ländern Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Großbritannien.

In Europa gesamt, stieg Bird & Bird von Platz 20 auf Platz 19 und in den Benelux Staaten von 30 auf 27. In Australien/Neuseeland wurden wir auf Platz 30 zum ersten Mal, seit der Büroeröffnung in Sydney 2014, berücksichtigt. Die deutlichste Steigerung erreichte Bird & Bird in den Nordischen Ländern. Dort stieg das Team von Platz 24 auf den 12. Platz.

In Spanien verbesserte sich Bird & Bird um sechs Plätze, von 19 auf 13 und ist somit unter den Top 15 vertreten. In Deutschland erreichte das Team erstmalig die Top 40 und stieg von 45 auf Platz 36.In Italien ist Bird & Bird mit Platz 18 in den Top 20 angekommen und erreichte Platz 26 in Großbritannien.

Peter Veranneman (Deutschland) und Stefano Silvestri (Italien), Partner und Heads der internationalen Corporate Gruppe, kommentieren die Ergebnisse: "Dieser kontinuierliche Erfolg in den Thomson Reuters Rankings zeigt, dass unser Team seinen weltweiten Marktanteil weiter ausbaut und trotz des zunehmenden Wettbewerbs auf dem weltweiten M&A-Markt, in immer größeren, komplexeren und grenzüberschreitenden Transaktionen tätig ist.“