Dr. Miriam Ballhausen

Associate
Deutschland

Überblick

Dr. Miriam Ballhausen berät nationale und internationale Mandanten umfassend zu Fragestellungen des IT-Vertrags-, Datenschutz- und Urheberrechts, insbesondere rund um Open Source Software.

Miriam Ballhausen ist Senior Associate in unserer Tech&Comms Practice Group und unserer Privacy and Data Protection Practice Group. Sie berät Mandanten bei der Gestaltung und Verhandlung sowohl ”klassischer” IT-Verträge, als auch mit Blick auf agile Softwareentwicklung und bei der Zusammenarbeit mit bzw. contributions zu Open Source Software-Projekten.

Weitere Schwerpunkte ihrer Tätigkeit liegen auf dem Datenschutz- und Urheberrecht. Ihre datenschutzrechtliche Beratung umfasst insbesondere internationale Datentransfers und Auftragsdatenverarbeitungen. Miriam Ballhausens besonderer Schwerpunkt liegt auf allen rechtlichen Fragen in Bezug auf Open Source Software. Ihre Beratung umfasst Open Source License Compliance-Projekte ebenso wie die Vertragsgestaltung und die Vorbereitung und Durchführung streitiger Verfahren.

Vor ihrer Tätigkeit bei uns arbeitete Miriam Ballhausen bei der Lumesse GmbH, wo sie für Software-Compliance, Datenschutzrecht und Technologieverträge zuständig war. Sie hat zudem bereits im Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz in Deutschland und bei einer Berliner IT / IP Boutique Anwaltskanzlei gearbeitet.

Miriam Ballhausen unterstützt die OpenChain-Initiative, ein Projekt, dass Standards für den Umgang mit Open Source Software in Lieferketten erarbeitet. Sie leitet die Working Group ”Conformance” des Projekts.

Miriam Ballhausen hält regelmäßig Vortrage rechtlichen Fragen rund um Open Source Software und gibt externe bzw. In-house-Seminare zu Open Source License Compliance.

Ihre Arbeitssprachen sind Deutsch und Englisch.

Sektor und Praxis Information

News & Veranstaltungen


Kontakt
Ansprechpartner finden


Wen möchten Sie kontaktieren?

OR

Email