Ich bin Partner im Team Gewerblicher Rechtsschutz in München.

Als deutscher und europäischer Patentanwalt berate ich zu Patentstreitverfahren und Patentportfoliostrategien, einschließlich Fragestellungen zu ergänzenden Schutzzertifikaten, Due Diligence und Freedom-to-Operate-Analysen und zur Arbeitnehmererfindervergütung.

Ich habe langjährige Erfahrung in nationalen und internationalen Patentstreitverfahren und war an zahlreichen Einspruchs-, Beschwerde- und Patentnichtigkeitsverfahren beteiligt. Als promovierter Biochemiker erstreckt sich mein technisches Tätigkeitsfeld über alle Bereiche des Life Science Sektors, einschließlich Arzneimittel (insbesondere small compounds und Biopharmazeutika), Medizinprodukte, Biotechnologie, Nutraceuticals, Pflanzenbiotechnologie und Diagnostika.

Zusätzliche Kenntnisse in den Bereichen Informatik und Medizinprodukte ermöglichen es mir, IP-Angelegenheiten auch in Bezug auf interdisziplinäre Technologien (einschließlich AI-basierte Systeme) effektiv zu bearbeiten.

Außerhalb meiner Praxis veröffentliche ich regelmäßig Artikel zu diversen patentrechtlichen Themen.

  • Freiwilliges Praktikum beim Landgericht München.
  • Praktika bei dem Deutschen Patentgericht sowie dem Deutschen Patent- und Markenamt (im Rahmen der Patentanwaltsausbildung).
  • Umfassende Erfahrung in der Beratung in Bezug auf komplexes Patentportfolio-Management und grenzüberschreitende Rechtsstreitigkeiten mit hohen Streitwerten.
Studium
  • Bachelor of Science Abschluss am Marist College in Poughkeepsie, NY (USA)
  • Biochemiestudium an der Eberhard-Karls-Universität in Tübingen, der Ludwig-Maximilian-Universität (LMU) und am Max-Planck-Institut in München mit Diplom-Abschluss am Friedrich-Miescher-Labor in Tübingen auf dem Gebiet der Neurobiologie
  • Doktorarbeit im Labor von Prof. Dr. Marino Zerial am MPI für Zellbiologie und Genetik (Dresden)
  • Jura-Studium für Patentanwälte an der Universität Hagen (2007 - 2009)
Zulassungen
  • Patent- und Markenanwalt seit 2010
  • Professioneller Vertreter vor dem EPA seit 2012