Als Senior Associate in unserer Düsseldorfer IP-Praxisgruppe berate ich regelmäßig auf dem breiten Gebiet des gewerblichen Rechtsschutzes mit den Schwerpunkten Patente, Gebrauchsmuster, unlauterer Wettbewerb und der Schnittstelle von IP und Kartellrecht.

Zu unseren Mandanten gehören nationale und internationale Unternehmen aus verschiedenen Branchen, insbesondere Automotive, Elektronik und Medizinprodukte.

Meine Erfahrung in streitigen IP-Angelegenheiten umfasst insbesondere komplexe Patentstreitigkeiten. Ich habe umfassende Erfahrung im Führen von Patentverletzungsverfahren und der Durchführung paralleler Patentnichtigkeits- und Einspruchsverfahren in enger Zusammenarbeit mit Patentanwälten. Zu meinen Spezialgebieten gehören die vorprozessuale Beweissicherung (aktiv- und passivseitig), Patentvindikationsverfahren und das effektive Vorgehen gegen Patentverletzer auf Messen.

In nicht streitigen Angelegenheiten konzentriert sich meine Arbeit auf die Umsetzung der Ziele unserer Mandanten in Verträgen (z.B. Lizenz, Patentübertragung und Arbeitnehmererfindungen), die Beurteilung der IP-Konformität eines Verfahrens oder eines Produkts (Freedom to Operate Analysis) sowie die Beratung unserer Mandanten bei IP-Strategien.

Nachdem ich mein Interesse im Bereich IP und insbesondere Patente bereits während meines Studiums entdeckt hatte, habe ich meine Doktorarbeit zum Europäischen Patentsystem verfasst. Im Rahmen meines Referendariats habe ich für die Generaldirektion Binnenmarkt und Dienstleistungen der Europäischen Kommission (jetzt DG GROW) Rechtsfragen im Zusammenhang mit dem EU-Einheitspatent beurteilt und für die Vorsitzende Richterin des 15. Zivilsenats des Oberlandesgerichts Düsseldorf für Patentangelegenheiten gearbeitet.

  • - Vertretung von Mandanten aus den Branchen Automotive, Elektronik, Medizinprodukte, Gesundheitswesen und Lifestyle in Patentverletzungsverfahren (vorprozessuale Beweisaufnahme, einstweilige Verfügungen, Hauptklagen)
  • - Mitarbeit in Patentnichtigkeits- und Einspruchsverfahren vor dem Europäischen und Deutschen Patent- und Markenamt, dem Bundespatentgericht und dem Bundesgerichtshof
  • - Vertretung von Mandanten in Patentverletzungsverfahren und Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit unlauterem Wettbewerb (nachgeahmtes Produkt)
  • - Beratung zur vorprozessualen Beweisaufnahmen (sowohl aktiv- als auch passivseitig)
  • - Bewertung und Auswahl von IP-Rechten eines Portfolios zur Durchsetzung gegen potentielle Verletzer
  • - Beurteilung der IP-Konformität von Produkten und Verfahren (Freedom to Operate)
  • - Koordination internationaler Teams zur Bewertung patentbezogener Fragestellungen von Arzneimitteln vor Marktzulassung
Studium
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
  • Promotion zum europäischen Patentsystem
Zulassungen
  • Im April 2016 zur Rechtsanwaltschaft zugelassen