Als Teil unseres Düsseldorf IP-Teams berate ich unsere nationalen und internationalen Mandanten im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht mit besonderem Fokus auf die Prozessführung im Bereich nicht-technischer gewerblicher Schutzrechte sowie auf Markenstrategien.

Neben der Betreuung und Beratung zu einer Vielzahl von Themen im Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht konzentriere ich mich insbesondere auf die Vertretung von Mandanten in Rechtsstreitigkeiten wegen der Verletzung, Anmeldung oder Löschung von Marken vor den Gerichten und den deutschen und europäischen Ämtern. Meine Fälle reichen von Verletzungsklagen gestützt auf seltene Markenformen wie die dreidimensionale Form von Modegegenständen, über die Durchsetzung nicht eingetragener Rechte von Filmproduzenten bis hin zur Entwicklung globaler Prozessführungsstrategien, wie der Einleitung und Durchführung von Löschungsverfahren in einem globalen Markenrechtsstreit im Kosmetiksektor.

Zudem habe ich einschlägige Erfahrung in der Koordination und der Beratung zu multinationalen Einigungs- und Streitbeilegungsstrategien sowie der Durchführung und Betreuung von Einigungsgesprächen auf nationaler und internationaler Ebene, was insbesondere auch den Entwurf komplexer Verträge im Zusammenhang mit gewerblichen Schutzrechten einschließt. In dieser Hinsicht war ich bisher unter anderem im Zusammenhang mit Rechtsstreitigkeiten mit oft einer Vielzahl von betroffenen Verfahren aus dem Kosmetik-, Automobil- und Getränkesektor tätig.

Darüber hinaus berate ich zu Branding- und Produktdesignstrategien beginnend bei der Überprüfung der Verfügbarkeit des Zeichens bis hin zur Beratung zur finalen Produktverpackung. Das schließt oft die Ergreifung präventiver Maßnahmen zur Vermeidung von Rechtstreitigkeiten, wie die Einreichung von Schutzschriften vor dem Marken-Launch, ein. Dabei arbeite ich in meiner Praxis mit Mandanten in verschiedenen Geschäftspositionen und aus verschiedenen Branchen zusammen, vom nationalen Start-Up bis zum multinationalen Konzern.

Während meines Promotionsstudiums habe ich für zwei internationale Wirtschaftskanzleien in Hamburg und Düsseldorf im Bereich der nicht-technischen Schutzrechte gearbeitet. Seit Januar 2018 bin ich als Anwältin bei unserer Kanzlei beschäftigt und war bereits während meines Referendariats im Bezirk des OLG Düsseldorf für unser IP-Team in Düsseldorf tätig.

  • Beratung nationale und internationale Mandanten aus dem Bereich Retail und Consumer, der Automobilbranche sowie aus dem Mediensektor zu gerichtlichen und außergerichtlichen Rechtsstreitigkeiten sowie verschiedensten Rechtsfragen aus dem Marken-, Design- und Wettbewerbsrecht. Zu diesen Mandanten gehören u.a. ein multinationales Direktvertriebskosmetikunternehmen, ein bekannter Automobilhersteller, ein deutsches Mode Start-Up und ein weltweit tätiger Spirituosenhersteller.
Studium
  • Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster
  • Auslandsstudium an der Universität von Las Palmas de Gran Canaria, Spanien
  • Promotionsstudium mit einer Dissertation im privaten Krankenversicherungsrecht an der Universität Hamburg (abgeschlossen, in Veröffentlichungsphase)
Zulassungen
  • Zulassung als Rechtsanwältin im Januar 2018