Bird & Bird eröffnet Präsenz in Berlin

06-2019

Bird & Bird LLP eröffnet zum 01. Juli 2019 eine Präsenz in Berlin. Neben den Standorten in Düsseldorf, München, Frankfurt am Main und Hamburg stellt diese ein wichtiges Instrument für die Entwicklung und Vertiefung bestehender Mandatsbeziehungen, ebenso wie für die Gewinnung von Neugeschäft dar. 

Im Gegensatz zu den vier bestehenden Standorten, ist der „Berlin Workspace“ eine ergänzende Plattform für Bird & Bird in Deutschland. Neben der Nutzung für Besprechungen mit Mandanten und als Veranstaltungsort für Konferenzen und Events, werden die Räumlichkeiten in Berlin auch als flexibler Arbeitsplatz für Bird & Bird Anwälte aus dem In- und Ausland fungieren, insbesondere zur ortsnahen Bearbeitungen von Projekten und Transaktionen.

Sven-Erik Heun, Partner und Head von Bird & Bird Deutschland sagt zu diesem Schritt: „Als Kanzlei mit einem herausragenden Ruf in den Bereichen Technologie, Vergabe- und Öffentliches Wirtschaftsrecht, Regulierung und IP wollen wir auch in Berlin präsent sein. Berlin hat sich ebenso zu einem Zentrum für etablierte Technologieunternehmen und Venture Capital entwickelt, wie auch für Startups, die sich auf die Digitalisierung, FinTech, e-Commerce und Medien konzentrieren und ist als Hauptstadt natürlich der Standort vieler, für die Rechtsberatung relevanter Ministerien und Regierungsstellen. Dies passt ausgezeichnet zu unserem Beratungsfokus auf technologienahe Sektoren. Wir schaffen mit unserer Berliner Präsenz eine moderne Plattform zum persönlichen Austausch mit unseren Mandanten und erfüllen damit ihre Erwartungen an eine innovative und flexible Kanzlei.“