Bird & Bird verstärkt die Sektor-Expertise im Bereich Sicherheit & Verteidigung mit zwei Quereinsteigern

29 Mai 2017

Bird & Bird hat General a.D. Hans Lothar Domröse zu Anfang März 2017 als Senior Consultant in Düsseldorf gewonnen und verstärkt zum 01. Juni 2017 das Team mit dem Rechtsanwalt Dr. Hans Christoph Atzpodien als Of Counsel in Hamburg. Mit den hochangesehenen Sektor-Experten erweitert Bird & Bird den Beratungsschwerpunkt in der Sicherheits- und Verteidigungswirtschaft.

Der Viersterne General a.D. Hans Lothar Domröse war zuletzt, seit Dezember 2012 bis März 2016, Befehlshaber des NATO Allied Joint Force Command Brunssum, Niederlande. Zuvor war er als Generalleutnant Deutscher Militärischer Vertreter (DMV) im NATO-Militärausschuss und im Militärausschuss der Europäischen Union (EUMC) in Brüssel.

Dr. Hans Christoph Atzpodien war im thyssenkrupp-Konzern seit 2007 CEO des Marine-Rüstungsbereichs thyssenkrupp Marine Systems und anschließend Aufsichtsratsvorsitzender des Geschäftsbereichs sowie schließlich ab 2013 parallel auch CEO der gesamten Anlagenbau-Sparte thyssenkrupp Industrial Solutions. Er war außerdem Vorstandsmitglied und zeitweise auch Präsident des Bundesverbandes der deutschen Sicherheits- und Verteidigungsindustrie e.V.

Partner Dr. Jan Byok sagt: „Mit General a.D. Hans Lothar Domröse und Dr. Hans Christoph Atzpodien konnten wir zwei hochkarätige Schwergewichte als Sektor- bzw. Rechtsberater für uns gewinnen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und heiße General a.D. Hans Lothar Domröse und Dr. Hans Christoph Atzpodien herzlich willkommen.“

Partner Prof. Dr. Heiko Höfler ergänzt: „Mit den Zugängen von General a.D. Hans Lothar Domröse und Dr. Hans Christoph Atzpodien bauen wir unser Beratungsangebot im Bereich komplexer Verteidigungsprojekte national, aber vor allem international maßgeblich aus und stärken das nachhaltige Wachstum unserer technologiefokussierten Sektorgruppe.“

Bird & Bird ist mit ihrem Technologiefokus traditionell stark in der Verteidigungs- und Sicherheitswirtschaft engagiert. So zählen zu den Mandaten aus der jüngeren Vergangenheit beispielsweise die industrieseitige Beratung im Euro Hawk-Projekt, die Beratung zahlreicher Exporteure im Zusammenhang mit der restriktiven Exportkontrollpraxis der Gabriel-Administration oder verschiedener Nachprüfungsverfahren wegen Bundeswehr-Beschaffungen. Aktuell berät die Kanzlei im Umfeld der Projekte MKS 180, Sturmgewehre der Bundeswehr oder Korvetten K 130.

Einzigartig ist bei Bird & Bird die enge Verzahnung zwischen den Streitkräften und der Beratungspraxis. Mit derzeit sechs aktiven Stabsoffizieren der Reserve in den Reihen der Praxisgruppe Öffentliches Wirtschaftsrecht engagiert sich Bird & Bird exponiert im Verteidigungsumfeld. Dr. Jan Byok und Prof. Dr. Heiko Höfler haben sich in diesem Bereich eine prominente Marktposition geschaffen und erhalten heute Beratungsanfragen für nahezu alle Großprojekte im Sektor Sicherheit und Verteidigung.