Bird & Bird entwickelt mit Kommunikationsagentur neues Beratungsprodukt im Bereich Employer Branding

21 Februar 2017

Arbeitsrecht und Markenblick für einen starken Arbeitgeberauftritt - Anwaltskanzlei und Kommunikationsagentur im Team - „Employer Branding Check-up“ speziell für mittelständische Unternehmen - Leitfaden für gute Positionierung im „Kampf um Talente“

Mitarbeiter im Unternehmen zu halten oder junge Talente anzuziehen, ist eine große Herausforderung für Arbeitgeber – besonders für mittelständische, die jenseits der urbanen Zentren mit ihren Einzugsgebieten niedergelassen sind. Um Fachkräftemangel vorzubeugen, sind die Unternehmen gefordert, als Arbeitgeber attraktiv aufzutreten und gleichzeitig Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu gestalten, die die Bedürfnisse von Arbeitgeber und Arbeitnehmern bedient. Hierbei rücken arbeitsrechtliche Aspekte in den Fokus, kombiniert mit der öffentlichen Wahrnehmung eines Unternehmens – die in erster Linie auf Inhalten und Kommunikation beruht.

Bird & Bird sowie die Kommunikationsagentur m/e brand communication aus Düsseldorf, bieten für diese zwei Seiten der Medaille einen „Employer Branding Check-up“, der für Unternehmen die Markenkommunikation und Rechtssicherheit verzahnt. Diese kombinierte Expertise ermöglicht die kreative Gestaltung der Kommunikations- und Rechtsräume aus einer Hand, sodass eine attraktive und starke Arbeitgebermarke in der Wahrnehmung sowie in der Ausprägung der Verträge entsteht.

„Bei Talentfindung und Mitarbeiterbindung gibt es vielfältige rechtliche Gestaltungsräume im Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Verhältnis“, erklärt Dr. Martin Nebeling, Partner und Leiter Praxisgruppe Arbeitsrecht bei Bird & Bird. „Diese Möglichkeiten zu erkennen und anzuwenden, ermöglicht beidseitig motivierende Vereinbarungen.“

Employer Branding Check-up“ speziell für mittelständische Unternehmen

Mit dem erfahrenen und eingespielten Team aus Kommunikationsprofis und Arbeitsrechts-Experten kommt der „Employer Branding Check-up“ mit drei Phasen zum Ziel:

In der Analysephase
werden gemeinsam Marken- und Arbeitgeberkommunikation analysiert sowie Arbeitsverträge, Altersstruktur, Krankenstand und Umgang mit rechtlichen Auseinandersetzungen

Die Strategiephase
formuliert konkrete thematische Kraftfelder für die zukünftige ganzheitliche Arbeitgeberkommunikation und empfiehlt Umsetzungsmaßnahmen; zusätzlich werden Vorschläge zu den rechtlichen Rahmenbedingungen gemacht

In der Umsetzungsphase
werden unternehmensspezifische interne und externe Kommunikationsmaßnahmen verwirklicht und unter juristischen Aspekten neue Arbeitsmethoden und Leistungen eingeführt.

Die Analyse- und Strategiephasen führen effizient in etwa sechs Wochen zu Ergebnissen. Die Dauer der Umsetzungsphase ist dann von der individuellen Unternehmenssituation abhängig.

„Als strukturierende Methodik für die Kommunikationsanalyse und -strategie nutzen wir den Markengenomprozess“, so Ralf Weber, Geschäftsführer von m/e brand communication. „Sie ermöglicht die punktgenaue Definition der Alleinstellung einer Unternehmensmarke und ihres Mehrwerts als Basis für markenprägende Kommunikation.“

Plattform für gute Positionierung im „Kampf um Talente“

Mit dem „Employer Branding Check-up“ von Bird & Bird sowie m/e brand communication schaffen sich Unternehmen eine Plattform, um sich eindeutig als Arbeitgebermarke zu positionieren im „Kampf um Talente“. Eine starke Arbeitgebermarke und klare Arbeitgeber-Kommunikation entfaltet Anziehungskraft nach außen und innen, motiviert die Mitarbeiter, nutzt sie als Markenbotschafter, wirkt leistungssteigernd und authentisch. Außerdem führt sie im Unternehmen zu wirtschaftlich messbaren Vorteilen und sorgt für geringere Recruitingkosten in der Ansprache neuer Talente.

Studien belegen, dass starke Arbeitgebermarken eine klar definierte Employer Branding Strategie haben, die vom Top Management getragen wird und Mitarbeiter als Markenbotschafter gewonnen hat. Das macht sie im „Kampf um Talente“ innerhalb des Konkurrenzumfelds erfolgreicher - und somit auch in der langfristigen Sicherung des Unternehmenserfolgs.