Unser Newsletter Arbeitsrecht informiert Sie in regelmäßigen Abständen über aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht.

Unsere Themen im Mai 2018


Große Koalition – erwarten uns große Veränderungen im Arbeitsrecht?

CDU und SPD haben im Koalitionsvertrag vom 7. Februar 2018 eine Reihe arbeitsmarktpolitischer Themen aufgegriffen, wobei deutlich wird, dass der Schwerpunkt für das Arbeitsrecht dabei auf dem Teilzeit- und Befristungsgesetz liegt.

Dies zeigt auch der am 17. April 2018 von der Bundesregierung vorgelegte Referentenentwurf eines Gesetzes zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts durch Einführung einer Brückenteilzeit, das voraussichtlich bereits am 1. Januar 2019 in Kraft treten wird.

Auf welche wesentlichen Veränderungen müssen sich HR und das Arbeitsrecht künftig einstellen? Und welche für die Arbeitswelt bedeutsamen Themen werden im Koalitionsvertrag nicht aufgegriffen?

Weiterlesen


Brückentage und Urlaubsflut

Das Der Mai bietet mit seinen vier gesetzlichen bundesweiten Feiertagen und den entsprechenden Brückentagen Anlass, die Gewährung von Urlaub im Zusammenhang mit Brückentagen näher zu betrachten.

Weiterlesen


Vermeintliche Beendigung des Annahmeverzugs durch Rücknahme der Kündigung und vermeintliche Ausgleichsquittung

Stellt sich eine Kündigung im Laufe eines Kündigungsschutzprozesses als unwirksam heraus, trägt der Arbeitgeber das Risiko, einen vermeintlich gekündigten Arbeitnehmer – rückwirkend – auch ohne Arbeitsleistung vergüten zu müssen.

Weiterlesen


Weitere Informationen zu unserer Praxisgruppe Arbeitsrecht erhalten Sie hier.

 

Sie möchten den Newsletter monatlich per E-Mail erhalten? Senden Sie uns gerne Ihre Kontaktdaten per E-Mail zu.

Hier können Sie sich dazu anmelden