Kindler-Johannes

Johannes Kindler

Of Counsel
Deutschland

Überblick

Johannes Kindler besitzt hohe Expertise in der ganzheitlichen Beratung bei Investoren in der Energieinfrastruktur und Regulierungsangelegenheiten.

Vor seinem Eintritt bei Bird & Bird hat Johannes Kindler für die Bundesnetzagentur, insbesondere in den Bereichen Industrie- und Energiepolitik, Investitionsfinanzierung und Wettbewerb gearbeitet.

Nach sieben Jahren im Bundesministerium für Wirtschaft arbeitete Johannes Kindler von Ende 1985 bis Anfang 2007 für die Bundeskanzler Helmut Kohl, Gerhard Schröder und Angela Merkel. Er leitete dort den Bereich Industrie-, Energie-, Telekommunikations- und Postpolitik, Außenwirtschaft und Finanzmärkte.

Von 2007 bis Januar 2012 war Johannes Kindler Vizepräsident der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation und Eisenbahnen. Während dieser Zeit war er außerdem Vizepräsident des Rats der europäischen Regulierung (CEER) und seit 2009 „Member of the Board“ von ACER, der europäischen Agentur für die Zusammenarbeit der Energieregulierer.

Zu den Schwerpunkten seiner Tätigkeit gehörte die konsequente Ausrichtung der Energieregulierung auf die nationale energie- und klimapolitischen Ziele sowie die Verhandlungen zum Dritten Europäischen Binnenmarktpaket und dessen Umsetzung. Besonderes Gewicht in diesem Zusammenhang hat Johannes Kindler auf die Entwicklung attraktiver Rahmenbedingung für Investitionen von nationaler und europäischer Bedeutung gelegt. Als Leiter einer europäischen Arbeitsgruppe für Finanzfragen im Energiebereich hat sich Johannes Kindler intensiv mit grundlegenden Fragen der Entwicklung des Handels von Strom- und Gas, der Verknüpfung der nationalen Märkte („Market Coupling“), der Verbesserung der Marktintegrität („REMIT“), der Bekämpfung von Umsatzsteuerbetrug, der Finanzierung des Europäischen Energieinfrastrukturprogramms sowie nationaler Infrastrukturen befasst.

Johannes Kindler kennt die deutschen und europäischen Probleme im Energiebereich aus erster Hand. Bei der Beratung von Marktteilnehmern, Investoren und öffentlichen Institutionen legt er großen Wert auf einen gesamtheitlichen Ansatz, d.h. die Verknüpfung aller rechtlichen, wirtschaftlichen, finanziellen und politischen Aspekte.

Johannes Kindler hat Rechtswissenschaft in Freiburg sowie Verwaltung an der Ecole Natinonale d’Administration (ENA) in Paris studiert. Er spricht fließend Englisch und Französisch.

News & Veranstaltungen


Veranstaltungen
Weitere Veranstaltungen anzeigen
Kontakt
Ansprechpartner finden


Wen möchten Sie kontaktieren?

OR

Email