Bird & Bird berät The Dwyer Group und Riverside erneut bei Europaexpansion

09 Mai 2016

Bird & Bird LLP hat The Dwyer Group erneut bei der Übernahme einer Franchise-Marke beraten. Als eines der größten internationalen Service-Franchising-Unternehmen übernimmt The Dwyer Group nun per Share-Deal die Locatec Ortungstechnik GmbH und deren österreichische Tochtergesellschaft.

Mike Bidwell der Präsident und CEO der The Dwyer Group kommentierte die Transaktion mit den Worten: „Wir freuen uns, die Locatec Marke unserem umfassenden Portfolio an bewährten Dwyer Marken hinzuzufügen.“

Die Locatec Ortungstechnik GmbH führt ein Franchisesystem für Schadenerstservices bei Feuchte- und Leitungswasserschäden in- und außerhalb von Gebäuden.  Nach eigenen Angaben ist die Locatec Ortungstechnik GmbH Marktführer in diesen Bereichen und deckt mit ihren 60 Franchisenehmern die Märkte in Deutschland und Österreich vollständig ab.

Die The Dywer Group selbst wurde kürzlich von Riverside, einer Private Equity Gesellschaft mit Fokus auf Franchiseunternehmen, übernommen. Hinsichtlich der Übernahme von Locatec Ortungstechnik GmbH äußerte sich Jason Fulton Vice President bei Riverside: „Dieser Zukauf ergänzt das Geschäft der zur Dwyer Gruppe gehörenden Rainbow International, die bereits im deutschen Markt tätig ist.“

The Dwyer Group wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Stefan Münch (Partner, Federführung; Corporate/M&A), Michael Gassner, Laura Köster (beide Associates Corporate/M&A), Dr. Alexander Duisberg (Partner, Commercial), Dr. Markus Körner (Partner, IP) Thomas Urband (Associate, IP) alle München; Gerrit Wiedow (Hamburg, Counsel, Arbeitsrecht) und Dr. Martin Jäger (Düsseldorf, Counsel, Kartellrecht).