Bird & Bird berät beim Einstieg von Warburg Pincus bei inexio

09 Juni 2016

Bird & Bird LLP hat im Rahmen des Einstiegs des Finanzinvestors Warburg Pincus beim Telekommunikationsunternehmen inexio Informationstechnologie und Telekommunikation KGaA den bisherigen Finanzinvestor, Deutsche Beteiligungs AG, beraten.

Warburg Pincus erwirbt eine Mehrheitsbeteiligung und stellt  dem Unternehmen zudem weitere erhebliche Finanzmittel zur Verfügung. Nach dem Abschluss der Transaktion, die u.a. noch der Freigabe des Kartellamts unterliegt, übernimmt der ehemalige Telekom-Manager und Warburg Pincus Partner René Obermann den Aufsichtsratsvorsitz bei inexio.

Durch den Einstieg von Warburg Pincus reduziert sich der Anteil des Managements auf 25 Prozent. Der Finanzinvestor wird voraussichtlich auch die elf Prozent des Landes Rheinland-Pfalz übernehmen, wohingegen die Deutsche Beteiligungs AG auch weiterhin mit den bestehenden Anteilen am Unternehmen beteiligt bleiben wird.

Die Deutsche Beteiligungs AG wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Partner Dr. Hans-Peter Leube, Associate Marianne Nawroth (beide Corporate/M&A) sowie Counsel Valerian Jenny (TK-Regulierung), alle Frankfurt.