Bird & Bird gewinnt sechs „Women in Law“ Awards

19 Juni 2015

Bird & Bird LLP wurde von Euromoney Europe Women in Business Law als führende Kanzlei für weibliche Talente und im Bereich der Gender Diversity ausgezeichnet. Die Kanzlei nahm sechs Awards entgegen – drei individuelle und drei länderspezifische Auszeichnungen.

Die Partnerinnen Morag Macdonald (London) „Best in Patent“ und Dr. Ulrike Grübler (Hamburg) „Rising Star: IP“ erhielten jeweils eine Auszeichnung für ihre ausgezeichnete Leistungen im Bereich IP. Die Partnerin Catherine Erkelens (Brüssel) nahm das zweite Jahr in Folge die Auszeichnung „Best in Aviation“ entgegen.

Bird & Bird in den Niederlanden ist zum dritten Mal und Frankreich zum zweiten Mal in Folge als „Best in Country/Region“ ausgezeichnet worden; die Tschechische Republik erhielt zum ersten Mal diese Auszeichnung.

Die einzelnen Gewinnerinnen wurden für ihre beruflichen Erfolge, die Qualität ihrer Beratung und den Einfluss in ihrem Fachgebiet im vergangenen Jahr geehrt. Die Kanzlei- und Landesgewinner, wurden für ihre Erfolge im Bereich Karriereförderung von Frauen in der Rechtsberatungswelt und für die Schaffung einer guten Work-Life-Balance ausgezeichnet. Die Kriterien dabei waren das zahlenmäßige Verhältnis zwischen weiblichen und männlichen Anwälten und die Dauer des Arbeitsverhältnisses von weiblichen Anwälten sowohl auf Associate- als auch Partnerebene. 

David Kerr, CEO von Bird & Bird, sagte: "Wir fühlen uns geehrt diese Awards zu erhalten: auf Länderebene, weil wir damit die ambitionierten Diversitätsinitiativen unserer Kanzlei bestätigt sehen und für die einzelne Anwältinnen ist es eine Anerkennung der hohen Qualität ihrer rechtlichen Beratungsexpertise. Bird & Bird legt großen Wert auf die Förderung der Diversität. Dies spiegelt sich in unseren jüngsten globalen Zugängen wieder, bei denen mehr als 40% der neuen Partner, die im Finanzjahr 2014/15 ernannt wurden, Frauen sind.
 

Bird & Bird kam außerdem in die engere Auswahl für vier „Firm of the Year“ Awards, 14 „Best in Country/Region“ und neun weitere Einzelauszeichnungen – womit dieses unser bisher erfolgreichstes Jahr ist.