Bird & Bird-Mediator begleitet zwei Unternehmen erfolgreich bei Mediationsverfahren

10 Juli 2015

Bird & Bird hat einen Mittelständler und einen internationalen Großkonzern erfolgreich bei einer Mediation begleitet.

Es ging um Regressansprüche im sechsstelligen Bereich, die das mittelständische Maschinenbauunternehmen an den Großkonzern hatte. Über ein Jahr zog sich der Streit in die Länge. Der Mittelständler hatte über einen Zwischenhändler Bauteile für eine seiner Produktreihen bezogen. Diese waren nach Einschätzung der GmbH allerdings fehlerhaft, so dass sie sich mit ihren Regressansprüchen direkt an den Hersteller der Teile, einen internationalen Konzern, wandte. Dieser behauptete allerdings, die Bauteile seien in Ordnung. Anstelle der eigentlich anstehenden Prozesseröffnung bestand das Gericht dann aber darauf, eine Mediation vorzuschalten.

Mit diesem außergerichtlichen Streitbeilegungsverfahren löste sich der Konflikt innerhalb eines Monats und zudem zur Zufriedenheit aller Beteiligten.

Der Bird & Bird Rechtsanwalt Dr. Michael Groß (Of Counsel, München) hat die Parteien als Mediator begleitet.

Hintergrund
Das Mediations-Zentrum der IHK für München und Oberbayern stellte die Mediationsordnung und empfahl Dr. Michael Groß als Mediator. Ihm übergaben die Parteien das Verfahren. Der Zwischenhändler wohnte dem Verfahren als passiver Zuhörer bei. Einen ausführlichen Bericht zu dem Hergang und Ablauf der Mediation finden Sie auf der Website der IHK München: hier.