Bird & Bird berät US-amerikanischen Startup Accelerator beim Einstieg in den deutschen Markt

23 Juli 2015

Bird & Bird LLP hat den US-amerikanischen Startup Accelerator Techstars beim Einstieg in den deutschen Markt und bei der Gründung ihres ersten deutschen Fonds in Berlin beraten.

Techstars, das 2006 in Colorado, USA gegründet wurde, ist ein auf Mentorschaft basierender Startup-Accelerator, der nun über zwei Förderungsprogramme in Berlin verfügt. Die Beratung umfasste die Aufsetzung der für den Fonds notwendigen Gesellschaften sowie die Registrierung von Techstars als sog. „kleiner spezial AIF” (alternativer Investmentfonds) bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin).


Techstars wurde von den folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Federführung Partner Dr. Michael Jünemann (Banking & Finance), Partner Dr. Hans-Peter Leube (Gesellschaftsrecht), Partner Prof. Dr. Patrick Sinewe (Steuerrecht), Counsel Dr. Kai Kerger (Gesellschaftsrecht), sowie den Associates Johannes Wirtz (Banking & Finance) und Marianne Nawroth (Gesellschaftsrecht), alle Frankfurt.