Bird & Bird berät Radiomed-Service GmbH beim Erwerb der iSoft Health GmbH

25 November 2014

Bird & Bird LLP hat die Radiomed-Service für radiologische Großpraxen GmbH aus Leverkusen beim erfolgreichen Erwerb der iSOFT Health GmbH vom CSC Konzern beraten.

Die Radiomed-Service konnte sich in dem international ausgetragenen Bieterverfahren erfolgreich durchsetzen. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Die Radiomed-Service wurde 1983 gegründet und erbringt Services für Gesundheitsdienstleister, insbesondere für radiologisch-diagnostische Einrichtungen. Des Weiteren unterhält Radiomed Beteiligungen an unterschiedlichen Unternehmen der Gesundheitsbranche.

iSOFT Health GmbH entwickelt, implementiert, vertreibt und wartet mit ihren mehr als 300 Mitarbeitern Healthcare IT-Lösungen für den deutschen Gesundheitsmarkt. Zum Produktportfolio zählen neben Krankenhaus-, Radiologie- und Labor-Informationssystemen eHealth-Lösungen zur Vernetzung von Gesundheitsdienstleistern und medizinischen Versorgungszentren.

Die Computer Sciences Corporation (CSC) ist ein US-amerikanisches Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Informationstechnologie. Der Konzern entwickelt, produziert und vermarktet intelligente und technologiefähige Lösungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche im Gebiet der Informationsvermittlung und Datenkontrolle. Mit seinem Portfolio gehört das Unternehmen mit seinen über 70.000 Mitarbeitern zu den weltweit führenden Anbietern.

Die Radiomed-Service für radiologische Großpraxen GmbH wurde von folgenden Bird & Bird Anwälten beraten: Counsel Dr. Kai Kerger (Gesellschaftsrecht/Federführung), Partner Dr. Hans-Peter Leube, LL.M. (Gesellschaftsrecht), Partner Jörg-Alexander Paul (IT), Counsel Oliver Zöll und Associate Martin Tschäge, LL.M. (Arbeitsrecht), Partner Prof. Dr. Patrick Sinewe, Associates Dr. Henning Frase, Alexander Bellheim und Marcel Jundt (Tax), Associate Frederik Born, LL.M. (Commercial), Partner Dr. Dirk Barcaba und Associate Elie Kaufman, LL.M. (Restructuring), Partner Dr. Jörg Witting und Counsel Dr. Martin Jäger (Kartellrecht) sowie Partner Dr. Matthias Winter (Finance).