Bird & Bird LLP berät das Bundesland Rheinland-Pfalz zu Fragen der künftigen Netzintegration von Strom aus erneuerbaren Energien

14 Februar 2014

Bird & Bird LLP beriet das Bundesland Rheinland-Pfalz erfolgreich in dessen Bestreben, den Bruttostromverbrauch des Landes bis zum Jahr 2030 bilanziell vollständig aus erneuerbaren Quellen zu decken.

Die dafür notwendigen Voraussetzungen und Handlungsoptionen wurden im Auftrag der Landesregierung von Rheinland-Pfalz in einer Verteilnetzstudie untersucht. Die Erstellung der Studie erfolgte gemeinsam durch die Bird & Bird LLP zum Rechtsrahmen, durch die Energynautics GmbH zur Berechnung des notwendigen Netzausbaus sowie durch das Öko-Institut e.V. zur Speicherkapazität und zum Lastmanagement.

Im Einzelnen geht es in den Untersuchungen von Bird & Bird LLP zum Rechtsrahmen um (i) die Darstellung des Rechtsrahmens und der sich daraus für die Netzintegration ergebenden Hindernisse, (ii) die Identifizierung von Ansätzen zur Verbesserung des Rechtsrahmens sowie (iii) die Diskussion von künftiger Rolle und Kompetenz der Verteilnetzbetreiber. Die Studie wurde Anfang Februar 2014 von der Ministerin das Landes Rheinland-Pfalz für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung gemeinsam mit der Bird & Bird LLP sowie den weiteren Partnern der Netzstudie in Mainz vorgestellt.

Weitere Informationen finden Sie hier