Bird & Bird eröffnet Büro in Frankfurt

22 August 2005

Die internationale Anwaltssozietät Bird & Bird verstärkt ihre Präsenz in Deutschland mit der Eröffnung ihres dritten Büros im Spätsommer 2005 in Frankfurt. Mit dem neuen Büro, das gleichzeitig auch der elfte internationale Sitz ist, wird Bird & Bird, neben Düsseldorf und München an einem weiteren wichtigen Wirtschaftsstandort in Deutschland vertreten sein.

Frankfurt wird eine bedeutende Rolle im Ausbau der Sektoren-orientierten Strategie von Bird & Bird spielen. Das gilt insbesondere für die Bereiche Banking & Financial Services, Information Technology und Aviation & Aerospace.

Dr. Erich Michel, LL.M., der 2004 mit seinem Corporate Team von Norton Rose zu Bird & Bird gestoßen ist, wird von Düsseldorf nach Frankfurt zurückkehren und dort den Aufbau des Frankfurter Büros maßgeblich begleiten..

Wolfgang von Meibom, Chairman Bird & Bird Deutschland, erklärt:

„Der Schritt nach Frankfurt ist ein wichtiger Bestandteil unserer Entwicklung.

Bird & Bird wächst in Europa und Asien stetig. Das neue Büro versetzt uns in die Lage unsere nationalen und internationalen Ziele noch konsequenter zu verfolgen.

Dr. Alexander Schröder-Frerkes, LL.M., Vice-Chairman Bird & Bird Deutschland, fügt hinzu:

„Die Eröffnung unseres neuen Büros in Frankfurt ist ein wichtiger Teil unserer strategischen Ausrichtung in Deutschland. Der systematische Ausbau unseres Bereiches Corporate/M&A wird durch unser neues Frankfurter Büro erheblich gefördert. Darüber hinaus werden wir von Frankfurt aus unsere Private Equity-Aktivitäten zusätzlich verstärken.“