Bird & Bird europäische Spitze in den Bereichen IP (Patente/Marken) und Telekommunikation

11 Juni 2003

Bei der diesjährigen Verleihung der Chambers Global Awards wurde der internationalen Anwaltssozietät Bird & Bird die Auszeichnung "Western Europe Communications/IP Law Firm of the Year 2003“ verliehen. Die Verleihung der begehrten Awards basiert auf Marktforschungsergebnissen des renommierten Anwaltshandbuchs "The World´s Leading Lawyers“, das von Chambers and Partners, einem der weltweit angesehensten, auf rechtliche Publikationen spezialisierten Verlagshaus, herausgegeben wird. Damit hat Bird & Bird nach der vorausgegangenen Auszeichnung "European Law Firm of the Year 2002/2003“ durch Global Counsel 3000 erneut einen wichtigen europäischen Preis gewonnen.

In Anwesenheit von über 1000 internationalen Gästen aus aller Welt nahm David Kerr, Managing Partner von Bird & Bird in London, am 21. Mai 2003 die begehrte Auszeichnung entgegen, die jedes Jahr an die weltweit angesehensten Anwaltssozietäten verliehen wird. Bereits 2001 und 2002 war Bird & Bird von Chambers für den Bereich Telekommunikation zur "International Law Firm of the Year“ gewählt worden. Die jetzige zusätzliche Auszeichnung für den Bereich "Intellectual Property“ (IP) unterstreicht die europäische Führungsrolle von Bird & Bird auch auf dem Gebiet des Gewerblichen Rechtsschutzes (Patente, Marken, Copyright und Design).

Wolfgang von Meibom, Chairman von Bird & Bird in Deutschland, erklärt zur neuerlichen Preisverleihung: "Natürlich freuen wir uns sehr über die europäischen Preise für Gewerblichen Rechtsschutz und Telekommunikationsrecht. Sie zeigen, dass der systematische Aufbau von Kompetenzfeldern in unseren sieben europäischen Büros Früchte trägt und dass wir unseren Mandanten europäische Spitzenleistungen anbieten können“.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Wolfgang von Meibom (+49 (0)211 2005 6221) oder wolfgang.von.meibom@twobirds.com