Am 18. Juni 2014 fand die Verteilnetztagung in Mainz-Budenheim statt. Im Anschluss an den Eröffnungsvortrag von Frau Ministerin Eveline Lemke (Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Rheinland-Pfalz) präsentierte Bird & Bird die für das Land Rheinland-Pfalz interdisziplinär erstellte Netzstudie auf der Verteilnetztagung in Schloss Waldthausen. Im Rahmen der von der Energieagentur Rheinland-Pfalz sowie der Transferstelle Bingen organisierten Tagung erörterten die knapp 90 Teilnehmer die Voraussetzungen für die Netzintegration von Strom aus erneuerbaren Energien bei einer beabsichtigten Vollversorgung hieraus im Jahr 2030. Neben den rechtlichen Rahmenbedingungen zum Netzausbau, Smart Grid, Lastmanagement und zu Speichern standen in der sich anschließenden Podiumsdiskussion unter Beteiligung unserer Sektorgruppe Energie- und Versorgungswirtschaft die strengen Vorgaben des Unbundling zur Trennung von Netzbetrieb und Energieversorgung und deren Auswirkungen auf künftige Geschäftsmodelle im Fokus der Auseinandersetzung. Stichworte sind die Verknüpfung von Erzeugung & Speicherung sowie die Möglichkeiten und Grenzen des Speicherbetriebs durch Verteilnetzbetreiber. 

Weitere Informationen finden Sie hier (PDF).

Autor

Dr. Hermann Rothfuchs

Counsel
Deutschland

Rufen Sie mich an: +49 (0)89 3581 6000