Regulatorische Änderungen bei der Fremdkapitalfinanzierung - Brauche ich neue Finanzierungspartner?

18 Dezember 2014

Dr Michael Jünemann, Bernhard Gemmel, Dr. Matthias Winter

Die Nachwirkungen der „Eurokrise“ beeinflussen weiterhin die gesamte europäische Finanzwirtschaft sowie Realwirtschaft und nehmen bedeutenden Einfluss auf die weltwirtschaftliche Situation.

Zur Stabilisierung der Finanzmärkte steigen die regulatorischen Hürden in Deutschland, der EU und weltweit, wovon auch Darlehen und andere Finanzierungsmodelle betroffen sind. Auch wenn aufgrund der politisch motivierten, derzeitigen Liquiditätsschwemme eine „Kreditklemme“ nicht erkennbar ist, so steht es dennoch zu erwarten, dass auch das traditionelle Modell der Fremdkapitalfinanzierung von den Auswirkungen der neuen regulatorischen Änderungen nicht verschont bleiben wird.

Worauf ist zu achten?
Besonders betroffen von den regulatorischen Maßnahmen, die durch das Abkommen Basel III angestoßen werden oder bereits wirken, sind Mittelstands- und Kleinkredite, Hypothekenkredite, Außenhandelsfinanzierungen, öffentliche Pfandbriefe sowie Kommunalkredite. Die verschärfte Eigenkapitalunterlegung der Banken sowie die Einführung einer „Leverage Ratio“, welche die von einer Bank ausgegebenen Kredite deckeln soll (tritt 2018 in Kraft), sind schwerwiegende Eingriffe in das Darlehens- und Kreditsystem. Daraus könnte nicht nur eine allgemein geringere Bereitschaft von Banken zur Kreditvergabe resultieren, sondern auch deutlich ansteigende Zinssätze. Das Angebot an Krediten könnte sich verändern, die Konditionen sich verteuern, und dies auch, und sogar insbesondere, für relativ risikoarme Finanzierungen.

Was ist zu tun?
Angesichts der verschärften Eigenkapitalunterlegungsverpflichtungen für Banken als „klassische“ Kreditgeber lohnt es sich, nicht nur alternative Finanzierungsmöglichkeiten in Planungen miteinzubeziehen, sondern auch unternehmensinterne Strukturen einer Prüfung zu unterziehen. Zu möglichen Maßnahmen in Reaktion auf die gesetzlichen Änderungen gehören:

  • Überprüfung gewohnter Finanzierungsmuster
  • Auslotung von Fremdkapitalfinanzierungsoptionen
  • Anpassung einzelner Geschäftsmodelle
  • Verbesserung des Unternehmensratings

Was kann Bird & Bird für Sie tun?
Wir bei Bird & Bird können Ihnen auf verschiedenste Weise bei der Neuausrichtung in Kredit- und Finanzierungsfragen zur Seite stehen. Zu unseren Leistungen gehören unter anderem:

  • Strategische Beratung zur Optimierung Ihres Kreditportfolios
  • Begleitung der Kreditvergabe und Vertragsabwicklung
  • Beratung zu alternativen Finanzierungsformen (z.B. Leasing, alternative Kreditgeber)

Diskutieren Sie dieses und weitere Themen mit uns bei unserem Seminar Hot Topics 2015 am 29. Januar 2015 in unserem Frankfurter Büro.

Autor

Dr. Michael Jünemann

Partner
Deutschland

Rufen Sie mich an: +49 (0)69 74222 6000
Image of Matthias Winter

Dr. Matthias Winter

Partner
Deutschland

Rufen Sie mich an: +49 (0)69 74222 6000