Webinar: Free & Open Source Software in der Lieferkette


Datum: 07 Oktober 2010


Free & Open Source Software in der Lieferkette 

In den beiden ersten Teilen unserer Webinar-Reihe haben wir zusammen mit BlackDuck und BearingPoint gezeigt, welche Besonderheiten beim Einsatz von FOSS in Unternehmen und Outsourcing Vorhaben zu berücksichtigen sind, um die Vorteile von FOSS zu nutzen ohne die aus dem Einsatz resultierenden Risiken einzugehen. 

Im nächsten Webinar, am 7. Oktober 2010, geht es nun um das Management von FOSS in Lieferantenbeziehungen.  

Aus rechtlicher Sicht zeichnen sich die Lieferantenbeziehungen häufig durch ein starkes Ungleichgewicht an Verhandlungsmacht aus. Dies kann sowohl den Bezieher der Leistung als auch den Lieferanten betreffen. Umso wichtiger ist es die bestehenden Spielräume umfassend zu nutzen. 

Dieses Webinar zeigt zunächst die rechtlichen Herausforderungen beim Einsatz von FOSS in Lieferantenbeziehungen auf, um sodann eingehend rechtliche, technische und prozessuale Lösungsmöglichkeiten zu diskutieren. 

Das Webinar richtet sich an Teilnehmer aus Procurement- und Supply Chain-Management, der Rechts-Abteilung, sowie an für die Integration von zugelieferten Software-Teilen Verantwortlichen und das R&D Management. 

Im Fokus des Webinars liegen insbesondere folgende Fragen:

  • Wer haftet für Lizenzverletzungen im Rahmen der Lieferkette?
  • Wie kann man die Zusammenarbeit mit Zulieferern so gestalten, dass die Risiken für beide Seiten nachhaltig reduziert werden (juristisch / technisch / prozessual)?
  • An welchen Stellen empfiehlt sich der Einsatz von automatisierten Lösungen und wie können die aussehen? Wie sehen die nötigen Prozess-Änderungen aus?
  • Wie kann der Zulieferer in solche Prozesse integriert werden?

Für weitere Informationen und um zur Registrierung zu gelangen, klicken Sie bitte hier!

Das Webinar veranstalten wir zusammen mit: