Antikorruption im Gesundheitswesen - kleiner Vorteil, großes Problem?


Datum: 05 Juli 2016
Zeit 11:00 - 13:30 Uhr    Ort: Bird & Bird LLP
Maximiliansplatz 22
80333 München


Das Gesetz zur Bekämpfung von Korruption im Gesundheitswesen wurde am 13. April 2016 verabschiedet. Mit der Einführung neuer Straftatbestände rückt die Compliance der Akteure im Gesundheitswesen in den Fokus von Öffentlichkeit und Strafverfolgungsbehörden. Mancherorts werden bereits Schwerpunktstaatsanwaltschaften gebildet und erste Unternehmen haben Partnerverträge mit Apotheken gekündigt – aber wieviel Aktionismus ist wirklich erforderlich? Für die Beteiligten dürfte es angesichts der Strafandrohung jedenfalls noch deutlich wichtiger werden, die bisherigen Vorgaben aus dem Heilmittelwerberecht, dem Berufsrecht sowie dem Vergabe- und Sozialversicherungsrecht zu beachten. Grund hierfür ist neben der zu erwartenden Fokussierung auch der Umstand, dass bisher als zulässig empfundene Geschäftsmodelle durch die neuen Regelung auf den Prüfstand gestellt werden könnten. Gerne bündeln wir unsere fachübergreifende Expertise, um sie umfassend zu den folgenden Themen zu informieren:
  • Das neue Gesetz: Inhalt und aktueller Stand des Gesetzgebungsverfahrens 
  • Bisheriger rechtlicher Rahmen zur Vorteilsgewährung/-annahme im Gesundheitswesen 
  • Ausgewählte Problemfelder: 
    • Bekannt, bewährt und unzulässig? – Selektivvertragsmodelle und Compliance 
    • Nie wieder Bieter? – Vergaberecht und Compliance-Verstöße 
    • Krankenkassen: Pflicht zum Strafantrag? 
    • Vertriebsmodelle in Apotheken: Sind Änderungen erforderlich? 
    • Zusammenarbeit von Industrie und Fachkreisen: Strikteres Korsett für Anwendungsbeobachtungen und Co.? 
    • Fachtagungen, Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen: Wer darf/muss was und wieviel bezahlen? 
  • Do’s and Don’ts – Ihr Toolkit zur Compliance im Gesundheitswesen 

Karte

Wegbeschreibung

Anreise mit dem PKW

Von der A8 aus Augsburg/Stuttgart kommend

Autobahnende München-West - geradeaus weiterfahren in die Verdistraße - mündet in die Amalienburgstrasse - mündet in die Menzinger Strasse - mündet in die Notburgastraße - links in die Arnulfstrasse - Steubenplatz und Landshuter Allee überqueren - an der nächsten Ampel links in die Marsstrasse abbiegen - mündet in die Elisenstrasse - Luisenstrasse überqueren - am Stachus links abbiegen - Lenbachplatz überqueren – Maximiliansplatz erreicht - Parkmöglichkeit direkt vor dem Haus mit Parkschein.

Aus Richtung Norden

Über die A 92 Richtung München, am Autobahnkreuz Neufahrn auf der A 9 weiter in Richtung München, am Autobahnende München-Schwabing geradeaus weiter auf den Mittleren Ring / Schenkendorfstrasse, rechts abbiegen auf die Ungererstrasse, geradeaus weiter auf die Ludwigstrasse, geradeaus weiter auf den Odeonsplatz, rechts abbiegen auf die Brienner Strasse, links abbiegen auf den Oskar-von-Miller-Ring, geradeaus weiter auf den Maximiliansplatz - Parkmöglichkeit direkt vor dem Haus mit Parkschein.

Anreise vom Hauptbahnhof

Ab dem Hauptbahnhof nehmen Sie bitte die S-Bahn (S 1 oder S 8) zum Karlsplatz/Stachus. Gehen Sie zum Ausgang Kaufinger Straße und gehen sie nach links in Richtung Lenbachplatz (4 Gehminuten). Geradeaus über Ampel in Maximiliansplatz.

Anreise vom Flughafen

Ab dem Flughafen München nehmen Sie bitte die S-Bahn (S1 oder S8). Nach ungefähr 40 Minuten erreichen Sie die Haltestelle Karslplatz/Stachus. Gehen Sie zum Ausgang Kaufinger Straße und gehen sie nach links in Richtung Lenbachplatz (4 Gehminuten). Geradeaus über Ampel in Maximiliansplatz.

Kontaktieren Sie uns

Hier können Sie sich direkt anmelden.