Tagung der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung in Wiesbaden


Datum: 16 Mai 2014
Zeit 14.00 Uhr    Ort: EBS Universität Wiesbaden


Am 16. und 17. Mai 2014 findet in Wiesbaden die Tagung der Deutsch-Italienischen Juristenvereinigung statt. Behandelt werden prozessrechtliche Fragen bei deutsch-italienischen Verkehrsunfällen und Neuerungen im Steuerrecht (Selbstanzeige). Genauere Informationen und die Anmeldeunterlagen folgen noch auf der Homepage der Deutsch-italienischen Juristenvereinigung www.dijv.org.

Das Programm

Freitag, 16.05.2014

14:00 Uhr
Workshop I (Avv. und RA Marilena Bacci, Regulierung von Straßenverkehrsunfällen im deutsch-italienischen Verhältnis), EBS Universität Wiesbaden, Raum Singapore

oder

14:00 Uhr
Workshop II (RA/StB Dr. Henning Frase, Steuerplanung im deutsch-italienischen Rechtsverkehr), EBS Universität Wiesbaden, Raum Seoul

18:30 Uhr
Empfang durch Herrn Bürgermeister Arno Goßmann im Großen Festsaal des Wiesbadener Rathauses, Schlossplatz 6, 65183 Wiesbaden

20:00 Uhr
Abendessen (Restaurant Lumen, Marktplatz, 65183 Wiesbaden · Tel. 0611/300 200)

Samstag, 17.05.2014

Tagungsort: EBS Law School Wiesbaden, Gustav-Stresemann-Ring 3, 65189 Wiesbaden, Hörsaal Sydney

8:30 Uhr
Anmeldung der Teilnehmer

9:00 Uhr
Begrüßung

9:15 Uhr
Referat 1: Prof. Dr. Martin Gebauer, Tübingen
"Grenzüberschreitende Direktklagen gegen den Versicherer bei deutschitalienischen Verkehrsunfällen"

10:00 Uhr
Diskussion

10:30 Uhr
Kaffeepause

11:00 Uhr
Referat 2: Steuerberater Prof. Dr. jur. Walter Steinmair, Bozen
"Die Rückführung von Fluchtgeldern in die Besteuerung durch den italienischen Fiskus"

11:45 Uhr
Diskussion

12:30 Uhr
Mitgliederversammlung (Mittagsbuffet im Anschluss)

15:00 Uhr
Besichtigung des Hessischen Landtags (ca. 1,5 bis 2 Std.)